Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Various Artists: Keep On Chooglin' - Vol. 18/Dixie Fried - Hilfe
hilfe

Various Artists - Keep On Chooglin' - Vol. 18/Dixie Fried

Cover von Keep On Chooglin' - Vol. 18/Dixie Fried
Various Artists
Keep On Chooglin' - Vol. 18/Dixie Fried

Label
Erstveröffentlichung 04.10.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 7,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Ein neues Volumen von Keep On Chooglin' gehe ich eigentlich nur an, wenn ich was richtig Gutes entdeckt habe. Dann kommt die Inspiration eigentlich immer automatisch und wenn ich mir die #18 im Nachhinein so anhöre, dann war ich mal so richtig inspiriert.
Das 80 Minuten Werk beginnt zur Einstimmung mit eher ruhigen/midtempo Tracks von Cowboy, Thomas Jefferson Kaye, John Kay (Steppenwolf Sänger) und Eric Quincy Tate. Auf Undertow von Ken Lauber rock-grooven mit J.J. Cale, Tony Joe White und Larry Jon Wilson drei KOC-Helden. Auf einen Outlaw Kracher von Charlie McCoy folgt Levon Helm mit dem sehr Band-artigen Hurricane (von American Son). Danach geht es weiter mit sattem Southern-Rock-Groove und Tunes von Lowell George, Les Dudek (Killer), Lynyrd Skynyrd (von Nuthin' Fancy), Little Feat (Titeltrack von Down On The Farm), Kill Devil, Beaverteeth (Wow!), der Allman Brothers Band (von Win. Loose Or Draw), Watchpocket und das ultrarare Crippled Duck von Too Smooth. Das finale bestreitet der auf dem Cover so brav ausschauende Charlie Brown mit einem veritablen Saiten-Gemetzel. Klasse. Durchweg. (rh)

noch mehr von Various Artists