Ergebnisse
1 bis 31 von 31
On The Decks - Hilfe
Für diese Seite haben wir leider noch keine Hilfe verfasst - schauen Sie entweder in den FAQ nach oder fragen Sie uns direkt!

On The Decks

Interpret absteigend sortieren absteigend sortieren
Album absteigend sortieren absteigend sortieren
Preis absteigend sortieren absteigend sortieren
absteigend sortieren absteigend sortieren

Die aktuellen Lieblinge der Katalogredaktion.


: : JOE : : (Joe Whirlypop)
Cha Wa - My People ( klassischer New Orleans-Second Line-Funk mit frischem Update )
Nick Waterhouse - Promenade Blue ( exotischer Early Soul aus den 50ern mit Rumba- und Mambo-Infusion )
Jane Weaver - Flock ( Acid Folk goes Spacepop auf den Spuren von Broadcast und Stereolab )
The Reds, Pinks And Purples - Uncommon Weather ( Retro-Trip in die Jinglejangle-Welt der 80er zwischen Neuseeland und UK)
Sounds Of New Soma - Trip ( Vintage-Krauttrip auf den Spuren der Berliner Schule in den frühen 70ern)


: : QUINTUS : : (qk)
The Clean - Mr. Pop
Knoxville Girls - In A Ripped Dress
Floating Points / Pharao Sanders - Promises
Piers Faccini - Shapes Of The Fall
Nancy Sinatra - Start Walking


: : DETLEV : : (dvd)
Sturgill Simpson - Cuttin´ Grass 2 ( Grandioser Bluegrass; Songwriting, Instrumentierung, Gesang: Top)
Floating Points/Pharoah Sanders - Promises ( Originärer toller Mix aus Ambient, Jazz, Electronic, Klassik )
Steve Earle - J.T. Classic Songwriter-Country, Rock-Einfluß, Southern Roots-Stoff. Superb
Baby Woodrose - Mindblowing Seeds Wundervoller Neo-60s-Garage Rock/Acid Punk/Psychedelia-Mix
Ballake Sissoko - Djourou Der herrliche Sound der Kora mit vokalen und instrumentalen Gästen )


: : REMBERT : : (rs)
Chantal Acda - Saturday Moon (Einzigartige Songs einer einzigartigen Künstlerin, teils sperrig, teils zugänglich)
Shame - Drunk Tank Pink (Rabaukige Introspektion, überaschend vielschichtig)
Nils Frahm - Tripping With Nils Frahm
( Frahm live im Funkhaus Berlin, zwischen Andacht und kontrollierter Raserei)
Julien Baker - Little Oblivions ( Julien Baker kann nichts falsch machen. Jetzt mit erweitertem Instrumentarium)
XIXA - Genesis (dunkle Geschichten in lateinamerikanischen Grooves )


: : LUTZ : : (lm)
Steiner & Madlaina - Wünsch‘ mir Glück ( Will einfach nicht runter, vom Plattenteller...)
Schreng Schreng & LaLa - Project 82 ( Jörkk und Lasse in Hochform, bissig, auf den Punkt mit dem nötigen Schuß Wahnsinn)
Arab Strap - As Days Get Dark ( Hypnotisch, intensiv, großartig!)
Jane Weaver - Flock ( Experiment und Pop? Geht. Geht sogar ausgezeichnet!)
Jason Ringenberg - Rhinestoned ( Jason rockt wie zu Zeiten von "Absolutely Sweet Marie" )



Wer sich bei Spotify bewegt um sich ein wenig Appetit zu holen, dort gibt's On The Decks Spotify Playlist Mit diesem und mehr, immer wieder aktualisiert. Und dann die "On The Decks" Monatsarchive, besser als Radio. Einfach folgen




alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand