Courettes: Back In Mono - Hilfe
hilfe

Courettes - Back In Mono

Cover von Back In Mono
Courettes
Back In Mono

Label Damaged Goods
Erstveröffentlichung 15.10.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 12,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Noch relativ frisch beim britischen Damaged Goods-Label: nach den kürzlich wiederveröffentlichten ersten beiden Courettes-Alben jetzt das neue Werk. Diesmal mit noch mehr Sixties Girl-Pop a la Phil Spector im Garagenpunk-Format teils klingt es wie “Leader Of The Pack” von den Shangri-Las mit derber Fuzzguitar. Die Courettes schaffen das locker: Blechern und scheppernd a la Cramps, aber doch deutlich dem klassischem Wall Of Sound von Ronettes und Crytals nachempfunden. Inklusive authentischer Details wie den typischen Spector-Kastagnetten. Allerdings mit rumpelnden Drums und fettem, dreckigem Fuzz unterlegt ein definitiv cooles Stil-Hybrid. Sängerin Flavia steuert nicht nur die brachiale Gitarre bei („Atomic Fuzzguitar-Sounds“), sondern gibt auch souverän die singende Teenage Queen. Bei Garage-Trash ansonsten ja eher unüblich: hier gibt es sonnige Melodien galore, Herzschmerz und Drama in kleine Song-Monumente gepackt. Dunkler Twang trifft auf eingängigen Chorgesang das dänisch-brasilianische Garagenrock-Duo hat seinen Sound jedenfalls gefunden. Live gerät die Performance (bislang jedenfalls) deutlich wilder, lauter und ruffer. Nächstes Jahr auch wieder auf hiesigen Bühnen zu erleben! (Joe Whirlypop)

noch mehr von Courettes