Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Tamikrest: Taksera - Hilfe
hilfe

Tamikrest - Taksera

Cover von Taksera
Tamikrest
Taksera

Label Glitterbeat
Erstveröffentlichung 07.04.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

2017er CD-Ausgabe des 2015er Record Store Day-Vinyls. 2015. Live vom Burg Herzberg-Festival 2014, in gleicher Besetzung wie „Chatma“ (plus eine 2. Backing-Sängerin). Natürlich ist der generelle Stil, dieser so begeisternde von toller elektrischer Gitarrenphalanx geprägte und melodisch oft packende typische Tuareg-Nord/West-Afrika-Desert Rock-Mix derselbe, aber die 8 Stücke (alle von den 3 Studio-LPs) haben sich merklich, ab und zu überraschend deutlich verändert im Laufe der Zeit: Fast durchweg beschleunigt (teils ziemlich massiv!), zuweilen klingt´s auch noch etwas rockiger, zudem sind die Songs meist verlängert (bis zu 2, einmal gar 4 Minuten), zugunsten des instrumentalen Freiraums, der Gitarren! Die kommen so noch mehr zur Geltung, wohlstrukturierte Soli in fast jedem Track, die mal dezent aber brillant ein psychedelisches Flair durch Wah-Wah oder herrlich klangmalende/Echo-verstärkte Sounds verbreiten, mal viel (rockigen) Druck erzeugen, mal betörend bluesig-feinfühlig bzw. filigran agieren. Manchmal werden gar Rhythmus oder Melodie etwas verändert. Reggae-Anleihen sind hier nur selten zu vernehmen, aufs Feinste dafür im fast Dub-artig geerdeten „Itous“ (eh eine großartige, total hypnotische Fassung!), der Backing/Chor-Gesang (unisono/Harmony wie Call/Response) kommt noch einmal verbessert/verstärkt (auch personell) gegenüber früheren Liveaufritten (also mehr wie im Studio), das charakteristische „Tirilieren“ ist fast völlig eliminiert. Und der Groove reißt mit, ab und zu noch dichter, schlüssiger, tougher als gewohnt (was auch daran liegen mag, daß sich recht oft Drums zu der Percussion gesellen). In „Aratan N Tinariwen“ steckt gar ein Hauch Santana drin. Apart auch der ungewohnt häufige (zur Hälfte) Einsatz einer Orgel, die mittels eines lichten leisen Teppichs untermalt. Und das wundervolle Aratane N´Adagh schafft eine faszinierende ganz zarte Atmosphäre, ganz leise, noch nackter, emotionaler, anrührender als im Studio, auch durch die neu hinzugekommene weibliche Duettstimme (ein weiterer zauberhafter ruhiger poetischer Song beweist, daß auch solche Tracks hypnotische Wirkung entfalten können!). Große Empfehlung, wieder einmal! (dvd)

noch mehr von Tamikrest