Charley Crockett: 10 Dollar Cowboy (lim.ed.Opaque Sky Blue Vinyl) PRE-ORDER! vö:26.04. - Hilfe
hilfe

Charley Crockett - 10 Dollar Cowboy (lim.ed.Opaque Sky Blue Vinyl) PRE-ORDER! vö:26.04.

Cover von 10 Dollar Cowboy (lim.ed.Opaque Sky Blue Vinyl) PRE-ORDER! vö:26.04.
Charley Crockett
10 Dollar Cowboy (lim.ed.Opaque Sky Blue Vinyl) PRE-ORDER! vö:26.04.

Label Thirty Tigers
Erstveröffentlichung 26.04.2024
Format LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der ist einfach nur großartig und haut beständig ein Killer-Album nach dem anderen raus. Meine vage Angst, dass Charley Crockett sein schwindelerregendes Niveau nicht halten könnte, erweist sich auch mit diesem neuen Album als vollkommen unbegründet. Der Typ ist nicht nur ein saucooler Sänger und Performer, sondern vor allem ein meisterlicher Songschreiber, wie es in der jüngeren Countrygeschichte keinen zweiten gibt mit Abstand nicht. Souverän variiert er etablierte C&W-Styles und versieht alles mit seiner charakteristisch souligen Note fertig ist eine weitere Wundertüte mit in Stein gemeißelten Songpretiosen aus Meisterhand. Seine Musiker sind vom Allerfeinsten, die Produktion könnte nicht schöner sein, das Vintage-Sounddesign stimmt bis ins kleinste Detail. Seine Texte sind clever und ehrlich, sein historisches Musikwissen ist immer spürbar. Man nehme nur den zweiten Song „America“, eine nonchalante Abrechnung mit seinem Heimatland, mit fast schon jazziger E-Gitarre, Bläsern und Chorunterstützung beinahe im Geiste Springsteens. Für mich mal wieder Gäsehaut pur, spätestens beim Trompetensolo! In diesem Stil und auf diesem Niveau geht es über das gesamte Album weiter. Crocketts Country hat so viel Seele, ist teils auch lowdown funky, überschreitet aber nie die bewährten Genregrenzen. Seine Stimme (knapp Bariton) ist betörend, sein Timing perfekt. Die Steelguitars spielen mit eleganter Präzision, die Chordamen sorgen für warmen Gospelvibe, es gibt sogar ein Vibrafon-Solo und dennoch bleibt die Produktion immer erstaunlich schlank. Sein Kniff ist der zumindest latent immer präsente Southern Soul, selbst Annäherungen an den streicherseligen Countrykitsch von Glen Campbell kriegt Crockett mit kühler Weisheit locker hin. Und besser lässt sich eine zeitgenössische Countryplatte nicht produzieren das macht Crockett gemeinsam mit seinem langjährigen Kollaborateur Billy Horton natürlich auch selbst im heimischen Texas. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Charley Crockett