Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Eyelids: The Accidental Falls - Hilfe
hilfe

Eyelids - The Accidental Falls

Cover von The Accidental Falls
Eyelids
The Accidental Falls

Label Decor
Erstveröffentlichung 14.02.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Überwiegend sixtiesseliger bis zeitloser Rock mit herrlich perlenden Gitarren und prächtigen mehrstimmigen Vocals. Teils sanft und entspannt (Richtung Kings Of Convenience, The Clientele), oft aber auch härter rockend dann fast wie eine knackige und jüngere Version der Byrds oder auch The Church. Beides funktioniert sehr gut, die Songs sind eher zeitlos mit Tendenz zum Vintage- und Roostrock, durchaus auch indiepoppig und ziemlich dynamisch, teils richtig hart riffend. Dazu eingängig und angenehm klar strukturiert. Manches erinnert an kalifornische Bands wie Allah-las oder Growlers, selten auch mit milde psychedelischer Note. Die Band stammt aus Portland, Oregon und besteht aus Leuten, die bereits bei Hochkarätern wie Guided By Voices, The Decemberists, Stephen Malkmus und Elliott Smith gespielt haben. Diese reife Erfahrung hört man dem Eyelids-Sound deutlich an. Vor allem die Gitarrenarbeit von gleich drei Saitenzupfern ist vorzüglich und das Produktionsdesign makellos was bei einem derart prominenten Producer-Team nicht wundert, standen hier doch REMs Peter Buck (auch als Musiker dabei), Tucker Martine (Decemberists, My Morning Jacket, Neko Case) und Heba Kadry (Deerhunter, Bjork) am Mischpult. Dieses vierte Album der Eyelids sollte bei Freunden von klassischem Americana-Rock also offene Türen einrennen. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Eyelids