Nico: Desertshore (remastered) - Hilfe
hilfe

Nico - Desertshore (remastered)

Cover von Desertshore (remastered)
Nico
Desertshore (remastered)

Label Domino
Erstveröffentlichung 29.03.2024
Format LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 26,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schwarzes 140G Vinyl inklusive 4-seitigem Bookl

Zweifellos eine sehr gute Idee, die Nico-Alben Nummer 2 und 3 als CD und Vinyl wiederzuveröffentlichen. „Desertshore“ von 1970 kannte ich noch nicht es fällt wie vieles aus der späteren Phase sehr Harmonium-lastig aus. Produziert hat wieder John Cale, dessen Handschrift man deutlich hören kann. Er spielt auch Piano und Viola, viel mehr Instrumentierung gibt es hier nicht. Nico singt, nein deklamiert mit heiligem Ernst mal auf deutsch, mal auf englisch teils autobiografische Texte über Andy Warhol, Brian Jones und ihre verstorbene Mutter die Wirkung ist wie immer absolut einzigartig. Aus dem Rahmen fallen die Acapella-Nummer „My Only Child“ (mit Chor, sowie das kurze von ihrem damals achtjährigen Sohn Ari (von Alain Delon) gesungene „Le Petit Chevalier“. Das Album ist ein weiteres, sehr intimes Dokument, einer vielleicht nicht großen Musikerin, aber zweifellos einer großen Künstlerin. (Joe Whirlypop)

Tracklisting
01. Janitor Of Lunacy (04:03)<
>02. The Falconer (05:42) <
>03. My Only Child (03:30) <
>04. Le Petit Chevalier (01:16)<
>05. Abschied (03:04)<
>06. Afraid (03:30)<
>07. Mutterlein (04:39)<
>08. All That Is My Own (03:28)
noch mehr von Nico