Wirtschaftswunder: Preziosen & Profanes (Singles & Raritäten 1980-1981) - Hilfe
hilfe

Wirtschaftswunder - Preziosen & Profanes (Singles & Raritäten 1980-1981)

Cover von Preziosen & Profanes (Singles & Raritäten 1980-1981)
Wirtschaftswunder
Preziosen & Profanes (Singles & Raritäten 1980-1981)

Label Tapete
Erstveröffentlichung 26.11.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Parallel zum wegweisenden „Salmobray“-Album von 1980 bringt Tapete Records auch diese Compilation mit sämtlichen Singles, Samplerbeiträgen und Raritäten der Limburger Post-Punk/NDW-Pioniere an den Start. Noch mal zur Erklärung: Wirtschaftswunder sind eher Dada-Punk als NDW, haben einen experimentellen bis avantgardistischen Ansatz sind aber trotzdem lustig. Vor allem wegen Sänger Antonio Galizia, der sich von gängigen Gesangskonventionen löst und dabei öfters auch mal nervig bis albern klingt. Die messerscharfe Stromgitarre von Tom Dokoupil ist dafür umso cooler und absolut zeitgemäß. So entsteht oft ein hysterisch-überdrehter (Post-) Punk, auch mal mit elektronischen Elementen und kuriosen Soundeffekten. Hier findet man die Songs der ersten 1980 auf Warning/Ata Tak erschienenen EP "Allein" und die drei Nummern der legendären Single "Television/Kommissar" (ZickZack, 1980). Das „Kommissar“-Cover mutiert die Titelmusik der gleichnamigen ZDF-Serie und arbeitet mit kuriosem Protosampling (also per Kassettenrecorder aufgenommenen Dialog-Passagen) bis heute ein schräger Underground-Hit. Wie auch „Television“ mit Groove und klassischen Casio-Sounds. Alles Wichtige einer einflussreichen und wagemutigen 80er-BRD-Band auf einer Compilation. (Joe Whirlypop)

Tracklisting
1. Anruf Schallplattenfirma<
>2. Allein<
>3. So ist es<
>4. Politsong (Don't Listen)<
>5. Metall<
>6. Kommissar<
>7. Television<
>8. Ich steh auf Hagen (mit Wolfgang Luthe)<
>9. Träum was schönes
noch mehr von Wirtschaftswunder