Drones: Wait Long by The River... - Hilfe
hilfe

Drones - Wait Long by The River...

Cover von Wait Long by The River...
Drones
Wait Long by The River...

Label Bang!
Erstveröffentlichung 24.12.2021
Format LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 27,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

21er Vinyl-only Reissue der 2. (und mit besten) LP der fabelhaften Australier, von 2005. Für mich eine der aufregendsten Rock-Bands dieses Jahrhunderts (leider nicht mehr existent, siehe auch die Nachfolge-Gruppe Springtime, gerade erst besprochen und erschienen), kaum jemand klingt so, wie soll ich sagen, „direkt“, unmittelbar, ungeschönt, unbehauen, ehrlich, leidenschaftlich… Was nicht nur, aber in erster Linie an der Stimme liegt einer der emotionalsten, grenzenlosesten, radikalsten Rock-Sänger, in alle Richtungen, „nackt“ im besten Sinne, tief traurig, wütend, verzweifelt, sanft, schreiend, erschütternd… Verglichen wurden sie u.a. mit Crime & The City Solution, Cave/Bad Seeds, Scientists, Neil Young, Rowland S. Howard, Birthday Party; manches davon ist hier (freilich ziemlich begrenzt und nur zeitweise) nachvollziehbar, anderes nicht, am deutlichsten sicher gewisse Neil Young-Affinitäten (in 3,4 Stücken) jedoch mit mehr Extremen und Kontrasten (in bluesigem schleppendem Rock mit wild schlingernden Gitarren), in der allerhärtesten Crazy Horse-Ausführung (roh und kompromißlos, gesanglich weit brutaler, melodisch großartig!), als stark verdichtete Rock-Ballade mit etwas Noise-Zufuhr oder ebenfalls balladesk, gleichzeitig geprägt von eingängiger Schönheit, elegischer Grandezza und gebrochener Verzweiflung. Jeweils 1 Track weist Ähnlichkeiten mit den Stooges auf (ein bischen nur; wüster Garage Rock trifft Proto-Punk) oder mit Alex Chilton (entfernt zwar nur, in Verwandtschaft zu dessen genialen „Kaputtnik-Songs“ der Mitt-70er, in lange Zeit extrem sparsamer, leiser Gangart der rauhen Sorte bis zu wilder toller intensivster Kakophonie aber irgendwie gibt´s zu dem in gewissem Sinne weitere dezente Parallelen). Ansonsten: R´n´B-Elemente im Rock-Kontext höchst variabler Art samt enormer Kontraste, z.T. massiv entschlackt, voller Gefühl ohne Grenzen, ein ständiges Auf und Ab. Eine in Melancholie und Schmerz versunkene Zeitlupen-Ballade, ein ganz wunderbarer Song! Eine großformatige ständig gesteigerte Rock-Ballade in beinahe konventionellem doch exquisitem Fahrwasser. Am Wichtigsten jedoch: Trotz des so rohen Charakters platzt diese Musik schier vor bestechenden, packenden Melodien! Insgesamt im Vergleich zu Live-Auftritten oder der Endphase ihrer Karriere wirkt das Album noch relativ gemäßigt, weniger Noise der generell bei ihnen soundbestimmenden Gitarren (die generell kongenial zum Gesang passen!), hier und da ergänzen ideenreich, eher punktuell, originell und attraktiv Piano, Synthie oder v.a. (z.B. feinst spacy) Orgel (die kurz gar an den großen Larry Young erinnert). Eine dicke Empfehlung! (detlev von duhn)

Review

Acclaimed second album by Australian The Drones finally reissued by BANG! Records! "Wait Long by the River and the Bodies of Your Enemies Will Float By" is the second album released by the Drones. The album draws influence from the likes of Neil Young and The Birthday Party, though it has been described by lead singer/guitarist Gareth Liddiard himself as a punk rock album. The lyrics, penned by Liddiard, deal with issues such as death, depression and alcoholism in its depiction of Australian working-class life. The album received critical acclaim upon release, regarded later on as the band's "break-out" and one of their most popular releases. The track "Shark Fin Blues", in particular, went on to become a concert staple and was voted by contemporary Australian songwriters as the greatest Australian song of all time in October 2009. The album itself was performed live in its entirety many times, even as a part of the acclaimed Don't Look Back concert series. In 2008, The Age ranked it the best Australian album of the 21st century. Three years later, the band's contemporaries & "industry experts" would vote it the 24th best Australian album of all time.

Tracklisting
1. SHARK FIN BLUES<
>2. BABY<
>3. THE BEST YOU CAN BELIEVE IN<
>4. LOCUST<
>5. YOU REALLY DON'T CARE<
>6. SITTING ON THE EDGE OF THE BED CRYIN'<
>7. THE FREEDOM IN THE LOOT<
>8. ANOTHER ROUSING CHORUS YOU IDIOTS!!!!<
>9. THIS TIME
noch mehr von Drones