Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Ax Genrich: Fretboard Jungle - Hilfe
hilfe

Ax Genrich - Fretboard Jungle

Cover von Fretboard Jungle
Ax Genrich
Fretboard Jungle

Label
Erstveröffentlichung 01.06.2012
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Fretboard Jungle11,95CD. 2012er Trio-Werk des Guru Guru-Gitarristen, endlose Epen zwischen elegischen Exkursionen und elektrisierendem Experiment, zwischen deftigem Blues- und sogar Country-Rock und sphärisch-schwebenden Space-Jams, aufgenommen im kleinen, spürbar eingespielten Kreis mit Steff Bollack (Schlagwerk) und Maria Fadani (Bass). Nur sporadisch vom sanften Gesang des Protagonisten begleitet (der in der 12-minütigen Amber Suite sogar seine rauh-romantische Seite offenbart) konzentrieren sich die drei Klang-Kosmonauten in acht ausschweifenden, bis zu 14-minütigen Ausflügen auf die vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten der drei Instrumente, wobei die geniale Gitarre eindeutig im fiebernd-verzerrten Fokus agiert. Zwischen eindeutigen Kraut-Rock-Verneigungen und deftigen Groove-Monstern, zwischen Psyche-Raumflügen und Jazz-Fusion-Freiheiten, zwischen ehrlichem Respekt vor der eigenen Vergangenheit und dem Spaß am herzhaftem Barrieren-Brechen lotet Ax Genre-Grenzen aus, lässt herkömmliche Song-Strukturen weit hinter sich und ergeht sich in der kunstvoll-kreativen Lust am ausufernden, vielfarbig schillernden Saitenspiel. Neben neuen Werken gibt es auch Wiederhören mit Bekannt-Bewährtem, nach dem einleitend-einstimmenden Titelstück geht es mit der Kosmische Phyrze-Aufarbeitung Kosmic Phartz in Richtung des 76er Solo-Albums Heidelberg, Samantha’s Rabbit ist eine Kurz-/Neufassung eines Stückes von der 73er Guru Guru-LP und der live aufgenommene Album-Ausklang Voodoo Touch/Dalai Llama schließlich geht auf selige Ufo-Tage zurück. Als CD nur beim Meister selbst zu bekommen. Und bei uns. (cpa)

noch mehr von Ax Genrich