Pretty Things: Live At Rockpalast - Hilfe
hilfe

Pretty Things - Live At Rockpalast

Cover von Live At Rockpalast
Pretty Things
Live At Rockpalast

Label Repertoire
Erstveröffentlichung 12.08.2016
Format 2-LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 28,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Ein weiterer dicker Digipak aus der Repertoire-Rockpalast-Reihe, streng genommen eine DVD+CD mit zusätzlicher Bonus-DVD, steht im Zentrum dieser Pretty Things-Perle doch ein Christmas Special vom 19. Dezember 1998, welches hier als DVD- und CD-Fassung enthalten ist (die beiden je einstündigen Crossroads Festival-Mitschnitte gibt es sozusagen als DVD-Dreingabe). Auch wenn die Hochphase ihres Schaffens zwischen rauheren Rolling Stones-R’n’B-Brüdern und Floyd‘schen Psychedelic-Flügen in den 60er und 70er Jahren lag, und die Band um Reibeisen Phil May und Früh-Stone Dick Taylor nie in Anerkennungs- oder gar Erfolgs-Bereiche ihrer weit berühmteren Weggefährten vorstieß, verging kein Jahrzehnt ohne wiederholte Pretty Things-Reunionen, Konzerte und Alben. Im Zentrum des 98er Abends in der Düsseldorfer Philipshalle, bei dem die Briten die Support-Rolle für Van Morrison innehatten, stand ihr 68er Meisterwerk SF Sorrow im Konzertmittelpunkt, etwa die Hälfte des Programms wurde dem zentralen Opus gewidmet. Die beiden Mitschnitte der Bonus-DVD stammen von Auftritten im Rahmen der Crossroads Festivals 2004 (15 Tracks) und 2007 (17 Tracks) und bieten in insgesamt 2 Stunden Zusatz-Laufzeit Wieder-Hören und –Sehen mit u.a. Don’t Bring Me Down, Havana Bound, Hoochie Coochie Man (mit Gesangs-Gast Arthur Brown), The Beat Goes On, Rosalyn, Mama Keep Your Big Mouth Shut, Come See Me, LSD, Old Man Going, Route 66.

noch mehr von Pretty Things