Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Aivery: Because - Hilfe
hilfe

Aivery - Because

Cover von Because
Aivery
Because

Label Siluh
Erstveröffentlichung 01.09.2017
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 17,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wieder ein sehr cooler Release vom verlässlichen bzw. immer besser werdenden Wiener Siluh-Label: Aivery erinnern auf ihrem Debütalbum spontan an die jungen Sonic Youth, ebenfalls mit einer wirklich umwerfenden Sängerin. Jene Franziska Schwarz singt einfach toll, sehr präsent und mit hohem Wiedererkennungswert. Kathleen Hanna, Rachel Nagy (Detroit Cobras) und auch ein wenig Beth Ditto schimmert stimmlich durch, erste Klasse also auf jeden Fall. Das junge Wiener Girl-Trio hat aber auch sonst einiges zu bieten: ebenso fette wie dynamische Gitarrenwände und furioses Powerdrumming kurz: Riot Girl-Sound für die Gegenwart, entstanden aus der Asche von Le Tigre und Sleater Kinney, aber auch Live Skull und Come. Und nicht unähnlich wie die tollen Berliner Gurr-Mädchen, wobei jene ja teils eher sixtiespoppig klingen, während Aivery eher zu einer geschichtsbewussten Härte Marke früher Sub Pop-Sound tendieren. Oder doch eher Post-Grunge? Teils auch richtig kantig und störrisch im massigen Amphetamine Reptile- bis teils fast schon Melvins-Groove. Und alles super von Mario Zangl aus der Siluh-Familie (Killed By 9V Batteries, Mile Me Deaf) produziert, druckvoll und wirklich enorm dynamisch vor allem die wirklich mächtige Gitarrenarbeit von Jasmin Rilke. Enorm kraftvolles und upliftendes, kantiges und doch auch songstarkes Debütwerk die Band will ich unbedingt mal live sehen. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Aivery