Triffids: In The Pines (rem.& exp.) - Hilfe
hilfe

Triffids - In The Pines (rem.& exp.)

Cover von In The Pines (rem.& exp.)
Triffids
In The Pines (rem.& exp.)

Label Pias
Erstveröffentlichung 07.04.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er remastered Reissue der ´86er LP. Born Sandy Devotional mag ihre beste LP bleiben, diese hatte, z.B. wegen ihres oft ungewohnt ländlichen Charakters, einen eigenen Reiz! Mit in diversen Stücken relativ hohem akustischen Anteil (Gitarre, Mandoline, Pedal Steel, 1x auch Geige) changieren sie zwischen (Indie) Folk Rock, dezent rootsigem Rock, gemütlich groovendem catchy Country (ein Bill Anderson-Cover) bzw. leicht angeschrägtem (Indie) Country Pop, 2x gewissen Nick Cave-Ähnlichkeiten (dezent, straight rockig, und stark, eine Art spooky Roots-Gothic), sogar mal Velvet Underground-(resp. Lou Reed-)ähnlicher Gitarren (ein sehr reduzierter Rocker). Einige Highlights: Das suggestive/unterschwellig spannende und intensive Suntrapper, ein charmanter kreiselnder rootsiger Walzer-Tanz, der eingängige melodisch feinste Indie Pop von One Soul Less… Und unter den 5 Bonustracks (Outtakes in ähnlichem Stil, nur 1 Ausfall, 3 Songs tauchten dann auf dem Nachfolger auf deutlich schlechter) finden sich, sehr ungewöhnlich, mit Blinder By The Hour, Trick Of The Light und v.a. dem ganz großartigen Born Sandy Devotional (auf der Original-LP nur unvollständig, hier viel länger mit Psychedelic/Neo Paisley-Flair, auf der gleichnamigen LP nur als CD-Bonustrack später veröffentlicht und ganz klar schwächer!) 3 weitere richtige Top-Stücke! (dvd)

noch mehr von Triffids