Ipek Yolu: Tropical Anatolia - Hilfe
hilfe

Ipek Yolu - Tropical Anatolia

Cover von Tropical Anatolia
Ipek Yolu
Tropical Anatolia

Label Sounds Of Subterrania
Erstveröffentlichung 13.08.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Großartiges Album für alle, die wie ich schwer vom psychedelischen Anadolu-Rock aus dem Hause Glitterbeat angefixt sind. Ipek Yolu klingen für mich wie ein Hybrid aus Baba Zula und Altin Gün dabei kommt die Band aus Dänemark! Im Mittelpunkt steht allerdings der türkischstämmige Saz-Spieler Özgur Turan (ansonsten bei der anatolischen FolkbandHudna beschäftigt), der sich von zwei vielseitigen Musiken der dänischen Band Junglelyd begleiten lässt. Und diese Saz (bzw. Baglama) ist ein echtes Ereignis: Turans flüssige Läufe auf dem exotischen Saiteninstrument jagen mir den einen oder anderen wohligen Schauder über den Rücken. Stilistisch geht es um groovenden, tanzbaren Turkrock mit milde psychedelischem Vibe. Die Drums werden mit türkischer Percussion unterstützt, Lead-Instrument kann auch mal eine Flöte (und weitere folkloristische Blasinstrumente), Orgel oder E-Gitarre sein. Die Melodien klingen nach authentischem Vorderen Orient, das Produktionsdesign orientiert sich an zeitlosem Spätsechziger- und 70er Rock ganz ohne erkennbare digitale Elemente. Die Band ist nach dem türkischen Namen der Seidenstraße benannt, was auch eine gewisse fernöstliche Ausrichtung impliziert. Aber auch Classic Rock hat seine Spuren im Sound von Ipek Yolu hinterlassen wie auch andere Ethno-Vibes elegant integriert werden, was den Albumtitel „Tropical Anatolia“ letztlich zum Programm macht. Die Mehrzahl der Songs verzichtet auf Vocals, wobei der türkische Gesang prächtig zum teils richtig spacigen Groove passt. Großartiges Albumdebüt, die Band will ich unbedingt live sehen. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Ipek Yolu