Kronos Quartet, Mahsa & Marjan Vahdat: Placeless - Hilfe
hilfe

Kronos Quartet, Mahsa & Marjan Vahdat - Placeless

Cover von Placeless
Kronos Quartet, Mahsa & Marjan Vahdat
Placeless

Label Kirkelig Kulturverksted
Erstveröffentlichung 01.03.2019
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

19er. Vor einem Jahr hab ich hier ein fabelhaftes Album der iranischen Sängerin Mahsa Vahdat bejubelt, nun kommt ein von ihr komponiertes Gemeinschaftswerk mit ihrer Schwester (ebenfalls Sängerin, etwas weniger gefeaturet, ab und zu singen beide) und dem Kronos Quartet (mit alten und aktuellen Texten iranischer Poeten). Der Charakter der Stücke ist unterschiedlich, abgesehen davon, daß sie durchweg (mit eineinhalb rhythmisch betonteren etwas lebhafteren Ausnahmen) mindestens getragen zu nennen sind (bis hin zur Zeitlupe, beinahe). Besonders toll finde ich einige Songs in schwereloser/rhythmusloser geradezu erhabener spirituell gefärbter Grandezza, variabel/mehrschichtig, feinfühlig und edel begleitet, wunderschön (schon durch den bestechenden ungemein ausdrucksvollen anmutigen Gesang). Dazu melodisch großartiger Orient-Folk mit gewissermaßen Songwriter-Note und hypnotischer Sogkraft, Vereinigungen von Neo-Klassik und nicht nur orientalisch beeinflußtem Folk, und mehrfach auch eher unbestimmte/in ihrer Herkunft nicht eindeutige Folkspielarten, die mich sogar an (freilich modifizierten) europäischen Folk erinnern, z.B. skandinavischen, ost- und mitteleuropäischen, Balkan! Schließlich 2 freigeistige Stücke, ansatzweise experimentell in Harmonik/Melodik, 1x außerhalb aller Genres (superb!), und eine Art Orient-Chanson mit dramatischen Zuspitzungen. Allein die poetische Strahlkraft begeistert! (dvd)