Sacri Cuori: Delone - Hilfe
hilfe

Sacri Cuori - Delone

Cover von Delone
Sacri Cuori
Delone

Label Glitterbeat
Erstveröffentlichung 24.05.2015
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 9,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Musik von Sacri Cuori ist ein kaleidoskopischer Trip durch eine imaginierte 60er- oder 70er-Jahre-Soundtrack-Welt. Die Mitglieder der Band aus der Emilia-Romagna, die sich selbstironisch als Bastardkinder Fellinis bezeichnen, werden vom Gitarristen und Produzenten Antonio Gramentieri angeführt. Zusammen spielen sie eine (meist) instrumentale Musik, die Klangpalette ist bestimmt von einem gefühlvollen Adria-Twang: irgendwo zwischen der alten Tanzmusik der Romagna und David Lynchs "Mulholland Drive", dem Abschied von der Unschuld und dunklen Zukunftsträumen, zwischen Santo & Johnny und Ry Cooder (oder Brian Eno). Natürlich dürfen Einflüsse großer italienischer Filmkomponisten wie Ennio Morricone und Nino Rota nicht fehlen. Auf ihren vorangegangenen vier Alben haben Sacri Cuori ein breitwandiges Oeuvre eröffnet, das mit "Delone" eine würdige Fortsetzung findet. Als Gäste diesmal mit dabei: Carla Lippis, Emmanuelle Sigal und Howe Gelb als Sänger sowie Evan Lurie, Marc Ribot und Steve Shelley (Ex-Sonic Youth)

noch mehr von Sacri Cuori