Sarathy Korwar: Kalak - Hilfe
hilfe

Sarathy Korwar - Kalak

Cover von Kalak
Sarathy Korwar
Kalak

Label Leaf
Erstveröffentlichung 25.11.2022
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

22er des Londoners indischer Herkunft, weltweit in der Presse für die/den Vorgänger gefeiert. Das wird hier wohl auch wieder passieren, wiewohl sich sein Konzept etwas geändert hat. Flöte, Bariton-Sax, Synthie, zuweilen auch Harmonium oder weitere Bläser sowie die kongeniale (vorwiegend indische) Percussion formen ein Klangbild (mit und ohne v.a. lautmalerisch nahtlos in den Sound integrierte Vocals), das sowohl atmosphärisch stark ausfällt, bisweilen soundmäßig toll erklingt als auch auf oft großartigen (nicht nur „nativ“ erzeugten) Beats und Grooves basiert, und zwar sowohl von ethnischer Rhythmik als auch zeitgenössischen Dance-Einflüssen (bis hin zu Erinnerungen an frühen Techno in einem Fall) gespeist, mitsamt diversen polyrhythmischen Delikatessen (die als solche schon mal kaum auffallen). Dabei tauchen punktuell u.a. auf: Spacige Einlagen, eine indische traditionell-progressive Bläser-Phalanx und generell ins Heute transferierte indische Traditionen, eine wunderschöne kontemplative Phase voller Frieden und Schönheit, ein spannender und brillanter Mix aus Ethno-Beats, Jazz, spirituellen und repetitiven Elementen, Asien und Electronics, eine abgefahrene Modern Beat-Avantgarde-Mixtur mit einem Hauch Pakistan in hypnotischem Electro-Flow, Minimal Music-Anleihen im massiv reduzierten Ambiente, teil-dominante bestechende jazzig konnotierte Flöten… Neben seinen Solo-Arbeiten arbeitete er übrigens früher u.a. mit Shabaka Hutchings. Außerordentlich und ein Spezial-Tip. (detlev von duhn)

Review

The follow up to the politically charged, award-winning More Arriving is an Indo-futurist manifesto - in rhythmic step with the past and the present, it sets out to describe a route forward. It celebrates a rich South Asian culture of music and literature, which resonates with spirituality and community, while envisaging a better future from those building blocks. Recorded at Real World studios with meticulous production by New York electronic musician, DJ and producer Photay, who translates these communal rhythms and practices into a timeless and groundbreaking electronic record. There"s a spirituality and warmth at play in the polyrhythms, group vocals and melodic flourishes. The KALAK rhythm is the fulcrum upon which the 11-track project balances. After an intense lockdown induced period of reflection and meticulous note-making, Korwar boiled this down to the circular KALAK symbol which he then presented to his band before recording began. With the symbol projected on the walls in order to de-code and improvise around, Korwar had utter faith in the musicians he"d assembled and conviction in the concept.

noch mehr von Sarathy Korwar