Topsy Turvy: Butt Sore (White Vinyl*) - Hilfe
hilfe

Topsy Turvy - Butt Sore (White Vinyl*)

Cover von Butt Sore (White Vinyl*)
Topsy Turvy
Butt Sore (White Vinyl*)

Label Siluh
Erstveröffentlichung 14.06.2024
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Vinyl-only.

Dass sich Wien als beständiger Quell neuer, frischer und unverbrauchter Bands erweist, liegt vermutlich auch daran, dass das feine Siluh-Label als verlässliche Instanz Struktur in die Szene bringt und zwar in Form von immer hörenswerten Tonträgern wie jetzt diesem Debütalbum einer vielversprechenden Girl-Band. Die drei Wienerinnen Theresa Strohmer (Gitarre), Lena Pöttinger (Schlagzeug) und Victoria Aron (Bass) nehmen sich das Beste aus unterschiedlichen Epochen: Sixties-Surfbeat und passende Gitarre, 80er-Jangle-Pop und Postpunk-Basslines, mehrstimmiger Indie-Gesang zu gradlinigen Melodien. Die elf Songs sind übersichtlich strukturiert, biedern sich aber keinen Pop-Konventionen an. Der Groove ist noch ein bisschen hüftsteif, die wechselnden Vocals ein wenig leiernd in der Summe überzeugt das aber mit jugendlichem DIY-Drive: Einfach mal machen wobei mir die Surf-Nummern am besten gefallen. Ganz neu in der Wiener Szene sind Topsy Turvy aber nicht, denn zwei Drittel der Band sind auch bei den tollen Labelmates Laundromat Chicks dabei. Angenehm schlicht und aufs Wesentliche produziert hat Peter T. von Euroteuro (auch Siluh). (Joe Whirlypop)