Stella: Up And Away (Loser Edition) - Hilfe
hilfe

Stella - Up And Away (Loser Edition)

Cover von Up And Away (Loser Edition)
Stella
Up And Away (Loser Edition)

Label Sub Pop
Erstveröffentlichung 17.06.2022
Format LP
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 22,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schon erstaunlich, was für ein enorm breites stilistisches Spektrum das einst mit Grunge und auch mit Glitterhouse assoziierte Label Sub Pop aus Seattle zu bieten hat. Diese griechische Band würde auch gut zum Glitterbeat-Label passen und erinnert mich von Beginn an an Gruppen wie Altin Gün oder auch Khruangbin. Stella spielen entspannten Oriental Pop mit milde nahöstlichen Harmonien und einigen folkloristischen Saiteninstrumenten (Bouzouki), aber oldschooligen Analog-Orgeln und Keyboards. Der etwas dünne Mädchengesang ist ein bisschen ätherisch und alles andere als soulful, entwickelt aber gerade dadurch einen sanft psychedelischen Flow. Der Bass sorgt für latenten Funk, das ganze Album hat einen dezenten, höchst angenehmen Groove. Ist also eher nichts für die Ethno-Disco, sondern ein farbenfroher Trip ins multikulturelle Athen. Mit mildem Vintage-Anstrich (ca. 70er). Künstlerin Stella (nur echt mit Sigma im Namen) ist auch Malerin und Performerin, hier klingt sie wie eine nahöstliche Version von Monsoon-Sängerin Sheila Chandra, falls sich noch jemand erinnern kann. „Up and Away“ ist eine eigentümlich postmodere Version von griechischem Folk-Pop übrigens mit englischen Lyrics, denn Stella lebt mittlerweile im noch multikulturelleren London. (Joe Whirlypop)

Tracklisting
1. UP AND AWAY<
>2. NOMAD<
>3. MANEROS<
>4. CHARMED<
>5. ANOTHER NATION<
>6. BLACK AND WHITE<
>7. TITANIC<
>8. THE TRUTH IS<
>9. WHO CARES<
>10. IS IT OVER
noch mehr von Stella