Love A: Meisenstaat (PRE-ORDER! vö:19.08.) - Hilfe
hilfe

Love A - Meisenstaat (PRE-ORDER! vö:19.08.)

Cover von Meisenstaat (PRE-ORDER! vö:19.08.)
Love A
Meisenstaat (PRE-ORDER! vö:19.08.)

Label Rookie Records
Erstveröffentlichung 19.08.2022
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Love A sezieren mit MEISENSTAAT ein krankes System Fünfeinhalb Jahre sind eine lange Zeit. Insbesondere für eine Band, die zwischen ihren vier vorangegangenen Alben maximal zwei Jahre verstreichen ließ, weil der kreative Output so stark und die Freizeit eine enge Freundin war. Nun ist Zeit kein Garant für Reifung und Entwicklung, im Fall von MEISENSTAAT dürfen wir feststellen, dass wir nicht den soundsovielten Aufguss von etwas bereits Dagewesenem hören. Viel Hall hüllt speziell die Refrains ein, teils wavig muten Songs mit Delays und Echo wie späte The Cure an ("Alles ist einfach", "Klimawandel"), Gitarren werden weich moduliert, bis wir sie für Keyboards halten ("Kann und will nicht mehr", "Achterbahn"), und gleichzeitig zeigen die Drums in manchen Songs eine mitreißende, fast ungewohnte Härte ("Klimawandel", "Achterbahn"). Dominik Mercier treibt am Bass die härteren Songs vor sich her ("Meisenstaat", "Schlucken oder spucken") und erinnert andernorts in gewohnter Lässigkeit an UK-Shoegaze ("Alles ist einfach"). Pop und Fragilität schweben über MEISENSTAAT und koexistieren neben Druck und Aggression. Vielleicht könnte man sagen, Love A sind mit ihrem Sound in der Summe einen Schritt von den 1980er in die 90er Jahre gegangen.

Tracklisting
1. Frag nicht<
>2. Will und kann nicht mehr<
>3. Meisenstaat<
>4. Genau genommen gut genug<
>5. Klimawandel<
>6. Analog ist besser<
>7. Kann und will nicht mehr<
>8. Achterbahn<
>9. Alles ist einfach<
>10. Aus die Maus<
>11. Schlucken oder spucken
noch mehr von Love A