Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Beat Happening: Look Around - Hilfe
hilfe

Beat Happening - Look Around

Cover von Look Around
Beat Happening
Look Around

Label Domino
Erstveröffentlichung 20.11.2015
Format 2-LP (+Dow
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

30 Jahre nach dem Debütalbum gibt es jetzt endlich wieder ein kleines Lebenszeichen von diesem ganz wunderbaren Trio – leider kein neues Album, aber doch eine Werkschau mit Perlen aus allen Schaffensphasen einer meiner ewigen Lieblingsbands. Mastermind Calvin Johnson betrieb nebenher das wegweisende Label K Records, das u.a. Beck, Modest Mouse, Gossip und Built To Spill hervorbrachte. Mit seiner eigenen Band Beat Happening spielten Johnson und seine beiden Freunde Bret Lunsford und Heather Lewis (singt auch gelegentlich) selbstgezimmerten DIY-Indie-Rock. Haltungsmäßig eher Punk, aber eben ohne allzu viel Rohes und sinnfreie Härte. Dafür aber mit wunderbar schlichten Songs, gradlinig und eingängig wie nichts, und von Johnson mit diesem unvergleichlichen Bariton nonchalant geraunzt. Gespielt mit einfachsten Mitteln (Drums, Gitarre, kein Bass), frei von allem Virtuosentum und dennoch von majestätischer Größe. Das Debütalbum wurde noch zu College-Zeiten von Greg Sage (Wipers) produziert, danach hielt Johnson alle Fäden selbst in der Hand. Auf dieser dankenswerterweise vom britischen Groß-Indie Domino veröffentlichten Compilation hören wir 23 Songs, einer schöner als der andere, und gerade auch mit der zeitlichen Distanz eines Vierteljahrhunderts mit dem Prädikat „zeitlose Klassiker“ zu versehen, denn diese Songs klingen tatsächlich allesamt so frisch wie am Tag ihrer Veröffentlichung. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Beat Happening