Superpunk: A Young Person's Guide To Superpunk (+CD) - Hilfe
hilfe

Superpunk - A Young Person's Guide To Superpunk (+CD)

Cover von A Young Person's Guide To Superpunk (+CD)
Superpunk
A Young Person's Guide To Superpunk (+CD)

Label Tapete
Erstveröffentlichung 04.05.2012
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Für all die, die es noch nicht wissen: Superpunk gibt's nicht mehr. Aufgelöst. Ende. Goodbye. Doch für alle Überlebenden, die irgendwann einmal ihren Kinder erklären wollen, was für eine unglaublich gute Band das gewesen ist, gibt es "A Young Person's Guide To Superpunk". Die Schwierigkeit bei der Zusammenstellung dieses Albums war es, tatsächlich die besten 18 Stücke aus den fünf Studioalben und den paar Singles von Superpunk auszuwählen. Denn mal ehrlich: Sind nicht alle ihre Songs großartig? "Neue Zähne für meinen Bruder und mich", "Ja, ich bereue alles" oder "Matula, hau mich raus" waren gesetzt. Sind ja inzwischen moderne Klassiker. Daher wurde unter den Musikern und Freunden des sympathischen Fünfers rumgefragt, was denn hier draufgehört. Von den stürmischen Anfängen des Debüts "A bisserl was geht immer" (1999) über unveröffentlichte Mixe und Versionen bis zur letzten, 2011 nur auf Vinyl erschienenen Single "Komm wieder" bietet "A Young Person's Guide to Superpunk" einen unterhaltsamen und umfassenden Überblick über die Karriere der "top old bo

Tracklisting
1. Rock'n'Roll Will Never Dead<
>2. Neue Zähne für meinen Bruder und mich(Wigan Garage Mix)<
>3. Ja, ich bereue alles<
>4. Matula, hau mich raus<
>5. Das Feuerwerk ist vorbei(Single Edit)<
>6. Bitte verlass mich(Bitte-verpatz-nix-Mix)<
>7. Ein bisschen Seele<
>8. Ich bin kein Ignorant, ich bin kein Idiot(2002)<
>9. Baby, ich bin zu alt<
>10. Right Back Where We Started From<
>11. Parties in München<
>12. Das waren Mods<
>13. Ich kann nicht nein sagen<
>14. Allein in eisigen Tiefen<
>15. In der Bibliothek<
>16. Man kann einen ehrlichen Mann nicht auf seine Knie zwin<
>17. Komm wieder<
>18. Ich weigere mich, aufzugeben(Radio Version)
noch mehr von Superpunk