Taumel: Now We Stay Forever Lost In Space Together - Hilfe
hilfe

Taumel - Now We Stay Forever Lost In Space Together

Cover von Now We Stay Forever Lost In Space Together
Taumel
Now We Stay Forever Lost In Space Together

Label Tonzonen
Erstveröffentlichung 18.02.2022
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 29,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Classic Black Vinyl im Gatefold cover.

Dies ist quasi die Fortsetzung zum vor Kurzem erschienenen "There Is No Time To Run Away From Here“-Album und zweiter Teil der Musikserie T R A U M. Das feine Tonzonen-Label klassifiziert die Musik als „Dark/Doom Jazz“ wozu ich erklärend „Cineastic“ und „Slowcore“ ergänzen will. Denn Sven Pollkötter und Jakob Diehl liefern erneut den Soundtrack für noch nicht gedrehte Filme: Miles Davis“ „Fahrstuhl zum Schafott“ und Angelo Badalamentis „Twin Peaks“ sind erkennbare Einflüsse, aber auch der Noir-Noise von Kaspar Brötzmann. Das teils gewollt schräg Hingetupfte erinnert an die jungen und herrlich unfertigen Bad Seeds, die Instrumentierung ist aber teils jazzig vor allem die poetische Trompete im Chet Baker-Modus und das elegante Rhodes-Piano. Die Tempi bleiben erneut sehr langsam, sind fast schon mutierter Latenight-Jazz in Slo-Mo und mit suggestiv- psychedelischer Wirkung. Selten auch mal lauter und dynamischer als bei der ersten Ausgabe, mit erkennbar theaterhafter Inszenierung. Der Vibe ist dunkel und schwermütig, die Produktion schlank und transparent. So kann man die durchaus noisig hingetupften Sounds verfolgen: (scheinbar) schräge Piano-Akkorde, wacklige Gitarrenriffs, schrilleTrompeten-Spritzer dennoch ist das Ergebnis aus einem Guss, expressiv und intensiv. Das finale „Together“ gefällt mir mit seinen offensichtlichen Morricone-Referenzen (Stromgitarre, Harmonica, Trompete) am besten. Western-Dub aus der Unterwelt. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Taumel