Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Steve Hackett: Genesis Revisited Band & Orchestra: Live At The Royal Festival Hall - Hilfe
hilfe

Steve Hackett - Genesis Revisited Band & Orchestra: Live At The Royal Festival Hall

Cover von Genesis Revisited Band & Orchestra: Live At The Royal Festival Hall
Steve Hackett
Genesis Revisited Band & Orchestra: Live At The Royal Festival Hall

Label Inside Out
Erstveröffentlichung 25.10.2019
Format 2-CD+BluRay
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der Mann macht mir Freude - nicht nur, dass die Titel der Veröffentlichungen seiner Genesis-Geschichts-Aufarbeitungsserie immer länger werden, auch die Liste der Bühnenbeteiligten des hier festgehaltenen Ausnahme-Moments vom Oktober 2018 dürfte Rahmen sprengen, lässt sich die gewohnt perfekt eingespielte Hackett-Mannschaft (mit Bruder John, Keyboarder King, Sänger Sylvan und Trommler O'Toole) hier doch von einem kompletten 42-köpfigen Orchester bei der Doppel-Feierstunde den Rücken mit Streichern, Pauken und Trompeten stärken. Da sei es dem guten Genesis-Gitarristen auch gern verziehen, dass er auch späteres Eigen-Material (Out Of The Body, The Steppes, Serpentine Song, El Nino und Shadow Of The Hierophant) der luxuriös-konzertanten Klang-Behandlung unterzieht, macht sich doch auch der Solo-Steve stilistisch recht gut in der großartig aufbereiteten Klassiker-Sammlung aus Dance On The Volcano, Firth Of Fifth, Dancing With The Moonlit Knight, Blood On The Rooftops, In That Quiet Earth und Afterglow. Aber wenn dann im Finale Supper's Ready komplett gereicht wird und die Musical Box zum Ausklang spielt dann ist des Genesis-Jüngers Lächeln ewig. Und sein wir ehrlich nicht nur In That Quiet Earth verlangte schon seit Jahrzehnten nach einer vollorchestralen Darreichung. Großartig gelungene konzertante Verneigung vor majestätischen musikalischen Groß-Kunstwerken, dargeboten vom letzten wahren Ritter der Genesis-Runde. (cpa)

noch mehr von Steve Hackett