Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

MID-PRICE

Greta Van Fleet: Anthem Of The Peaceful Army - Hilfe
hilfe

Greta Van Fleet - Anthem Of The Peaceful Army

Cover von Anthem Of The Peaceful Army
Greta Van Fleet
Anthem Of The Peaceful Army

Label Republic
Erstveröffentlichung 19.10.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Für mich letztes Jahr das Highlight im Classic Rock-Sektor: eine blutjunge Band mit einem ersten halben Album (es war aus Singles und EPs zusammengebastelt). Jetzt kommt endlich das eigentliche Debütwerk, zurecht bei einem Majorlabel. Denn die Musik hat ebenfalls Größe und Potential für eine Riesenkarriere. Wobei ich jetzt nicht wirklich weiß, wie Greta Van Fleet bei jungen Menschen ankommen. Die Alten sind jedenfalls begeistert, denn hier findet das Beste aus den klassischen 70ern absolut mühelos zusammen. Rock pur eben, auferstanden aus der Asche von Led Zeppelin, Bad Company, Lynyrd Skynrd, Grand Funk Railroad. Bluesig & heavy, satter Boogierock mit Slideguitar, Orgel und sogar Mellotron sogar kleine folkige Inserts gibt es. Die Band kommt aus dem Hinterland von Michigan, drei der vier knapp dem Teenagerdasein entwachsenen Mitglieder sind Brüder. Sänger Josh Kiszka (eine Greta gibt es nicht in der Band) könnte der Enkel von Robert Plant sein, diese stimmliche Ähnlichkeit ist schon extrem frappierend. Wobei dieses Album nicht mehr ganz so deutlich nach Led Zep klingt wie noch die ersten Songs. Oder vielleicht nicht nur. Die Gitarren sind Blues- und Southern-Rock, selbst das Cover-Artwork hat den Vibe reinster 1971er-Atmosphäre. Genau so muss Vintage Rock klingen und sich anfühlen. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Greta Van Fleet