Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Michael Lee: Michael Lee - Hilfe
hilfe

Michael Lee - Michael Lee

Cover von Michael Lee
Michael Lee
Michael Lee

Label Ruf
Erstveröffentlichung 28.06.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

19er, ein hoch gehandelter/gepriesener Texaner mit einer ziemlich herausragenden Soul- und emotions-getränkten Stimme (classic 70s-style, irgendwie), nach eigenen Worten stark von Freddie King und Delbert McClinton beeinflußt (das ist zu hören, v.a. Letzteres). Auch die Gitarre ist exzellent, gern fein zerrend, mal klirrend, mal Fuzz, im Ton saftig/fett, zur Hälfte von 3-köpfiger offensiver Bläsergruppe effektiv unterstützt, fast immer von Orgel (+ z.T. (E-)Piano). Oft irgendwie traditionsbewußt, zeitlos und moderat modernisiert („zeitgenössisch“ nur bedingt) zugleich, tendenziell eher R´n´B (häufiger „klassisch“, wenn auch nicht immer pur, unter Früh-70er oder auch Spät-60er-Einfluß) als Blues mit einer ordentlichen Portion Rock versetzt, bzw. soulig-bluesig-balladesk (mit z.T. Slow Blues-Background). Bodenständig, sporadisch ein wenig Pop-Infusion (aber mächtig rockend), eine Menge Gefühl, teils schleppend und immens kraftvoll/pumpend/fett, teils rhythmisch akzentuiert mit Kanten (oder auch treibend/galoppierend). Auch ein wesentlich wurzelnäherer Shuffle, ein beinahe purer Soul-Song, viele ganz schön süffige Tracks. Klasse der Schluß: 50s-Chicago Blues-Affinität (mit stürmischem R´n´B-Einschub), später fast psychedelisch mutierend inkl. Effekten von heute, ganz großartige Gitarre! Aber wie gesagt, lebt v.a. von der Stimmgewalt - Power, Feeling und eine rauhe Ader. Das einzige Cover, B.B. Kings The Thrill Is Gone, wurde schon dank „The Voice“ und You Tube ziemlich berühmt. (dvd)