Suche / Search

 

Keep an eye on...

MIDPRICE

Don Stevenson: Buskin' In The Subway - Hilfe
hilfe

Don Stevenson - Buskin' In The Subway

Cover von Buskin' In The Subway
Don Stevenson
Buskin' In The Subway

Label Sireena
Erstveröffentlichung 23.11.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Abgehangenes, fast abgeklärtes Reif-Rockwerk des Moby Grape-Mitbegründers und Schlagwerkers, der seine jahrzehntelange Erfahrung und sein vielinstrumentales Spiel-Können in 14 satte Songs gießt (wobei es neben einem deftigem Dutzend frischer Stevenson-Originale auch eine Fremdkomposition und mit 805 eine Verbeugung vor den guten, alten Moby Grape-Tagen gibt). Unterstützt von 6 Gitarristen (darunter Dane Clark (John Mellencamp) und die Grape-Gefährten Jerry Miller und Peter Lewis) und elf Gast-, Duett- und Chorsängern (mit dabei: Omar Spence und Burton Cummings) lässt der Don sein ebenso gehobenes wie gelassenes Songwriting-Talent in einer gleichermaßen vielseitigen, vielfältigen und vielschichtigen Song-Kollektion leuchten, bei der der rote Rock-Faden verbindend wirkt. Nahezu mühelos, mit scheinbar leichtester Hand schüttelt der Altmeister eine lockere Kette reifer Song-Perlen aus dem Ärmel, dabei Blues-, Boogie-, Roots-, Country- und sogar Folk-Rock mal streifend, mal zelebrierend, wobei ihm aber die Nähe zu allen Spiel- und Stilarten des Blues von Folk- über Chicago- bis hin zu Rhythm'n'Blues besonders zu liegen scheint. Nicht zuletzt Dank der zahlreichen, individuell prägenden Begleiter gerät die Rock-Reise durch die Vielfalt des Roots-Reiches umso vielfarbiger, zwischen deftigsten Stones-Riffs, packendem Blues-Rock, klassischem Folk-Rock und frühem Status Quo-Boogie aber ist es die auch stimmliche Nähe zum Schaffen Eric Clapton's, die Stevenson's Solo-Ausflug ihre prägende, bleibende Note verleiht. Reifwerk eines höchst agilen Urgesteins. (cpa)