Apocalypse Blues Revue: The Shape Of Blues To Come - Hilfe
hilfe

Apocalypse Blues Revue - The Shape Of Blues To Come

Cover von The Shape Of Blues To Come
Apocalypse Blues Revue
The Shape Of Blues To Come

Label Provogue
Erstveröffentlichung 20.07.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Zunächst als reine Blues-Rock-Spiel-Wiese für die beiden sonst in weit härteren Gefilden agierenden Godsmack-Mitstreiter Tony Rombola (Gitarre) und Shannon Larkin (Schlagwerk) geplant, bewies bereits das selbstbetitelte Studio-Debüt-Album, das sich hier vier gleichgesinnte Groove-Geister gefunden hatten. Der mit Ray Cerbone (Gesang) und Brian Carpenter (Bass) vervollständigte Vierer zeigt mit dem 2018er Zweitling, dass das Apocalypse Blues-Abenteuer keine Eintagsfliege war, sondern belegt mit den neun neuen ABR-Originalen nachhaltig den hehren Hang zur deftigen Auslegung der urbanen Blues-Möglichkeiten. In überschaubarer Quartett-Besetzung, ohne überzogene Spielereien, aber mit Liebe zum ausladenden Solieren und gekonnter Härte wird hier hochenergetischer Blues-Rock zelebriert, wobei aber sämtliche Spielarten dieser elektrifizierten Kunst von der schneidenden Chicago Blues-Ballade über Boogie-, Psyche- und Drone-Blues bis hin zum Heavy Metal- und Rhyhtm'n'Blues mal gestriffen, mal lustvoll ausgekostet werden. Und während Sänger Cerbone immer wieder ein gewisses Doors-Gefühl in seinem Gesang mit sich trägt, ist es vor allem Saitenmann Rombola, dessen gleißendes, griffiges, gelegentlich gar geniales Gitarrenspiel den geneigten Lauscher mitunter bis in Hendrix- und Gilmour-Sphären trägt und diesem gestandenen Blues-Hart-aber-Heftig-Werk seine eigene, besondere Note verleiht. (cpa)

noch mehr von Apocalypse Blues Revue