Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Vintage Trouble: 1 Hopeful Rd. - Hilfe
hilfe

Vintage Trouble - 1 Hopeful Rd.

Cover von 1 Hopeful Rd.
Vintage Trouble
1 Hopeful Rd.

Label Blue Note
Erstveröffentlichung 28.08.2015
Format LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Zunächst etwas distanziert betrachteter, dann herzhaft willkommen geheißener Zweitling des Blues-Rock-Kraft-Quartetts um die mitreissende, dunkelsamt-schneidende Stimme von Ty Taylor. Klang das Debut bei allem hör- und spürbaren Potential noch ein wenig nach glatter Gleichschaltung, so spielt der vehemente Vierer unter der packenden Produktion von Altmeister Don Was jetzt all seine Stärken aus, lässt sich nicht mehr in allzuenge Kreativ-Korsetts schnüren und setzt auf die golden-gleißende Mitte zwischen den Stil-Stühlen. Auf den 12 Stationen der Hopeful Road gibt es metall-harte E-Gitarren-Riffs und rhythmisch fesselnde akustische Akkorde, handfesten Southern Rock und vielstimmigen Gospelsegen, glatt-glänzenden Chicago-Blues und stampfenden R’n’B, New Orleans-Nicken und Swamp-Triefen, galante Cray-Grooves und mitreissende Rauh-Rhythmen. Im deftig-dreckigen Dutzend Vintage Trouble-Originale findet Taylors beweglich-bewegender, mitreissend-seelenvoller Soul-Blues-Gesang seinen kongenialen Gegenpart im gleißend-twangenden, satt-verzerrten oder machtvoll slidenden Gitarrenspiel von Nalle Colt, rückengestärkt und vorangetrieben durch das Rhythmusgespann Rick Barrio Dill und Richard Danielson bilden die vier ein perfektes Königs-Quartett, das sich ebenso gekonnt wie gelassen, kernig wie kenntnisreich durch die Blues-Vielfalt spielt und dabei mal mit den metallenen Muskeln spielt, mal emotionale Tiefen auslotet oder einfach zurückgelehnt die blauen Noten tröpfeln lässt. In diesem Fall ist eindeutig der zweite Anlauf der bessere – heftiges Hochglanzprodukt mit genau der Richtung Portion Schmutz, um Spaß zu machen. (cpa)

noch mehr von Vintage Trouble