Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

John Lee Hooker: Don't Look Back - Hilfe
hilfe

John Lee Hooker - Don't Look Back

Cover von Don't Look Back
John Lee Hooker
Don't Look Back

Label
Erstveröffentlichung 28.10.2016
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 8,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

98er CD des Blues-Großmeisters, der trotz seiner 80 Jahre den jungen noch was vormacht.
„Mit unnachahmlicher Grandezza singt sich die lebende Legende durch ein rund 50-minütiges Programm, in dessen Verlauf der Begriff slow eine neue Dimension erlangt. Abgesehen von den Neuaufnahmen seines eigenen Klassikers Dimples, von Spellbound und I Love You Honey - allesamt der schnelleren Gangart zugehörig - geht der Meister hier mit einer derart lakonischen Laszivität zu Werke, daß der Sex förmlich aus den Boxen tropft. Seine Backingband läßt sich von der allgegenwärtigen Lässigkeit anstecken, besticht mit subtilem Ensemblespiel und zaubert derart filigrane Soli aus dem Ärmel, daß man sich fragt, ob die Herrschaften überhaupt ihre Instrumente berühren. Und dann ist da ja noch Van Morrison, erklärtermassen der Welt größter Hooker-Fan, der bei einigen Songs - darunter einem gänsehaut-treibenden Remake von Thems´ Don´t Look Back - Töne aus dem Hals läßt, als hätte er mit Reißnägeln gegurgelt.“ (ME/Sounds. 5 Sterne)

Review

Two-time Grammy-winner John Lee Hookerþs 1997 album brings to fruition a decade old plan for collaboration on a full album with long time friend Van Morrison, who produced every track but one and duets with Hooker on four songs. The album opens with Hooker devotees and multiple Grammy-winners Los Lobos performing a raucous version of the Hooker classic "Dimples."
“The consummation of a long-planned collaboration between blues great John Lee Hooker and his friend Van Morrison, this album features new Hooker originals, Morrisonþs "The Healing Game," and covers of Freddie Williams" "I Love You Honey" and Jimi Hendrixþs "Red House" - all performed with style and grace by Hooker and such great support players as Los Lobos, Charles Brown, and Morrison. Four tracks are outright duets between Hooker and Morrison, whose bluesy, soulful voices combine beautifully as they trade lines. A meeting of two kindred musical spirits that should appeal to blues, triple-A, roots music, and college outlets, as well as to the individual artists" longtime fans.” (Billboard)

noch mehr von John Lee Hooker