Thomas Wydler & Toby Dammit: Morphosa Harmonia (lim.ed. DeLuxe) - Hilfe
hilfe

Thomas Wydler & Toby Dammit - Morphosa Harmonia (lim.ed. DeLuxe)

Cover von Morphosa Harmonia (lim.ed. DeLuxe)
Thomas Wydler & Toby Dammit
Morphosa Harmonia (lim.ed. DeLuxe)

Label Hit Thing
Erstveröffentlichung 19.11.2021
Format LP Box
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 62,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Erstmalig auf Vinyl, limitierte Kunst-Box mit 180 Gramm Vinyl im Gatefold-Cover ergänzt um ein hochwertiges 16-seitigem Kunstdruck Booklet mit den Arbeiten Martin Eders.

Das Duett-Album von Thomas Wydler, dem langjährigen Schlagzeuger von Nick Cave and the Bad Seeds sowie Toby Dammit a.k.a. Larry Mullins, der mittlerweile ebenfalls zu den Bad Seeds gestoßen ist und in der Vergangenheit bei Iggy & the Stooges glänzen durfte.
 
MORPHOSA HARMONIA erschien ursprünglich im Jahr 2004 auf CD.
 
Fast alle Aspekte von MORPHOSA HARMONIA weisen eine 2-seitige Struktur auf. Die 11 Songs des Releases basieren auf einer großen Sammlung musikalischer Skizzen, die Wydler seit Anfang der 2000er erarbeitet hatte. Für die Umsetzung wurde eine erstaunliche Besetzung von Musikern versammelt, darunter Kristof Hahn (SWANS, Les Hommes Sauvages), Jochen Arbeit (Einstürzende Neubauten, Die Haut, Automat), Yoyo Röhm (SWANS, Ben Becker) Beate Bartel (Liaisons Dangereuses, Mania D., Malaria) und Martin Peter (Die Haut).

2002 erschien dann Toby Dammit in Berlin, um mit seinem langjährigen und engen Freund Thomas Wydler aus den 11 bereits mit einer großen Anzahl von Drum- und Perkussions-Landschaften orchestrierten Skizzen ein gemeinsames Projekt zu erschaffen. Dabei setzte Dammit auf den radikalen Einsatz eines raren Buchla-Synthesizers in Kombination mit einen Gesangsmikro und einem Bandecho. Unter der technischen Leitung von Toningenieur Ingo Krauss überwachte Wydler den ungewöhnlichen Ansatz und das Ergebnis überraschte alle. Es entstanden gewaltige vokale Chor-Passagen mit unterschiedlichen Stimmungen. Einige wunderschön, andere mysteriös und wieder andere mit der Anmutung schrecklicher Albträume. Im Prozess wurde jedes Stück mit fiktiven Themen und Charakteren verknüpft und so entstand Schritt für Schritt eine ganz eigene visuelle Musikwelt; das Klang-Kino MORPHOSA HARMONIA.
 
Kurz darauf nahmen Wydler & Mullins an einem Abendessen im Hause des deutschen Künstlers Martin Eder teil. Als sie ihr seltsames neues Projekt vorstellten, bekundete Eder Interesse die Artworks für das Cover beizutragen. Zu dieser Zeit hatte Eder eine Serie wunderschöner Aquarellporträts von Katzen und Frauen fertiggestellt. Die Kombination nebeneinander angezeigter Varianten einer möglichen Morphose von katzenartig zu weiblich (oder umgekehrt) harmonierte auf mysteriöse Art und Weise mit den musikalischen Charakteren des Projekts. Eders Aquarelle wurden zur natürlichen Vervollständigung der musikalischen Welt, die Wydler & Dammit entworfen hatten. Und so enthüllt eine wahrhaft harmonische Verschmelzung, ausbalanciert in Musik und Malerei, die seltsamen Charaktere von MORPHOSA HARMONIA.

Review

"You're driving the cliffhanger road in an old Ferrari, sweating, there's a kilogram in the rear seat; you're handsome but past it, hair is thinning, phone is buzzing, and you just need to make it to your girlfriends place, one more time. Morphosa Harmonia is your life story"
IGGY POP<7b>

"More nervy sonics from Mr. Wydler and Mr. Mullins strange, complex and dystopian and, well, sort of gorgeous." NICK CAVE

These aren't soundtracks. Each piece is a film in itself. Seductive and sensual worlds where I person- ally would like to live. Masterful!"
MICHAEL GIRA / SWANS