Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

War On Drugs: Drugs Live (PRE-ORDER: 20.11.20) - Hilfe
hilfe

War On Drugs - Drugs Live (PRE-ORDER: 20.11.20)

Cover von Drugs Live (PRE-ORDER: 20.11.20)
War On Drugs
Drugs Live (PRE-ORDER: 20.11.20)

Label Super High Quality
Erstveröffentlichung 20.11.2020
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

THE WAR ON DRUGS werden „Live Drugs“, ihr erstes neues Album seit 2017, das mit dem GRAMMY ausgezeichnete „A Deeper Understanding“, am 20. November über Super High Quality Records, dem eigenen Plattenlabel von Bandleader Adam Granduciel, veröffentlichen. „Live Drugs“ ist eine 10 Song starke Essenz aus über 40 in den letzten Jahren aufgenommenen Live Songs.

Es ist das erste Ton-Dokument, welches die Live-Interpretationen der Band festhält und die Entwicklung der Live-Shows der Band über die Jahre hinweg zeigt. Es ist auch ein Porträt der andauernden Beziehung zwischen Granduciel und „Live Drugs“ Co-Produzent Dominic East, einem langjährigen Freund, Gitarrentechniker und Bühnenmanager. Heute präsentieren sie ihre Lead-Single „Pain (Live)“, „ein hypnotisierender und exzellenter Ausbruch von Heartland-Rock" (Entertainment Weekly).

Die Reihenfolge von „Live Drugs“ ist so gewählt, dass sie den Ablauf einer typischen 70-minütigen Show widerspiegelt. Sie lebt von Live-Sets, die zum ersten Mal auf Platte verewigt wurden, und veranschaulicht, wie jahrelange Live-Auftritte die Entwicklung der Songs fördern. Dazu gehören „Buenos Aires Beach“ aus dem abendfüllenden Debüt der Band im Jahr 2008 - „Wagonwheel Blues“ - und ein Cover von WARREN ZEVONs „Accidentally Like A Martyr“. Eine frühe Live-Version vom „A Deeper Understanding“ Album, „Strangest Thing“, die sich freudvoll und locker anhört; Granduciel verliebte sich in diese Version, als er die Aufnahmen mit mentalen Notizen von denkwürdigen Shows durchging. In den letzten fünf Minuten des Live-Favoriten „Under The Pressure“ hört man eine Menge von 20.000 Menschen zu der ausgedehnten Gitarrenmelodie mitsingen. Oder „Eyes To The Wind“, eine hier zu hörende Version, die völlig unabhängig von der Version aus dem Album „Lost In The Dream“ geworden ist.

Review

Culled from over 40 hard drives of recorded live shows spread out across years of touring behind multiple critically acclaimed records, LIVE DRUGS is unlike anything previously available in The War On Drugs' catalog. The first volume to capture the band's live interpretations, LIVE DRUGS is a document showcasing the evolution of the band's live show over the years. Additionally, LIVE DRUGS is a portrait of the enduring relationship between Adam Granduciel and Dominic East. A longtime friend, guitar tech and stage manager, East is LIVE DRUGS's co-producer and the presence Granduciel credits as holding everything together. Sequenced to reflect how a typical 70-minute set would flow, LIVE DRUGS thrives on live set staples immortalized on record for the first time. This includes "Buenos Aires Beach" from the band's 2008 fulllength debut, Wagonwheel Blues, and the longtime musical interlude flowing between "Under the Pressure" and "In Reverse" - which bookend 2014's Lost In The Dream. There's also the band's essential cover of Warren Zevon's "Accidentally like a Martyr" - a song "so true, you should ever be lucky to write a song that simple," Granduciel says.

Tracklisting
1. An Ocean Between The Waves (Live)<
>2. Pain (Live)<
>3. Strangest Thing (Live)<
>4. Red Eyes (Live)<
>5. Thinking Of A Place (Live)<
>6. Buenos Aires Beach (Live)<
>7. Accidentally Like a Martyr (Live)<
>8. Eyes to the Wind (Live)<
>9. Under the Pressure (Live)<
>10. In Reverse (Live)
noch mehr von War On Drugs