Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Fischer Z: Swimming In Thunderstorms - Hilfe
hilfe

Fischer Z - Swimming In Thunderstorms

Cover von Swimming In Thunderstorms
Fischer Z
Swimming In Thunderstorms

Label So Real
Erstveröffentlichung 13.09.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Bereits nach wenigen Momenten des Eingangs-Songs zum 2019er Fischer Z-Album wird klar: Hier hat jemand sein Handwerk auch nach 42 Dienstjahren nicht verlernt, mit scharfen Gitarren, schleiernder Orgel und vor allem dieser unverwechselbar mal sonoren, mal schneidenden Stimme ist Big Wide World ein derart passendes Paradestück, dass es sich auch auf Red Skies Over Paradise prächtig gemacht hätte. Im Verlaufe des mit 14 Liedern randvoll gefüllten Werks löst Hauptfischer Watts sich mitunter von allzu eingefahrenen Erwartungen und stellt nicht nur seine Songwriter-Vielfalt, sondern auch seine Zugehörigkeit zum Club der reifen Männer nachhaltig unter Beweis. Die höchsten Höhen seiner gekonnt ohrenfreundlich gestalteten Melodien weiserweise um ein bis zwei Tonstufen tiefergelegt, betont er heute mehr die tieferen Bereiche seiner weiterhin unverkennbaren Stimme, auch zeigt er öfter als früher seine Balladen-Fähigkeiten, egal ob zurückhaltend akustisch oder rauschhaft-hymnisch, dennoch spürt man in den mitreissenden Rock-Momenten (und auch in den großartig gelungenen Reggae- & Highlife-Seitensprüngen) seinen natürlichen Hang zu Rhythm'n'Groove. Und zwischen pulsierendem Rock, treibenden Wave-Verweisen, ergreifenden Balladen-Tönen, freundlich-packendem Pub-Rock und ehrlich gelebten Worldmusic-Ausflügen sind es die Nähen zum reifen Graham Parker, zum E-Street-Band-Rock des mittleren Springsteen und der ehrlichen Go-Betweens-Songschule, die John Watts bei allen durchweg spürbaren Verbindungen zur frühen Fischer-Vergangenheit als wertes Mitglied des Clubs der nicht mehr ganz jungen, aber immer noch wütenden Männer willkommen heißen lassen. Reifes Songwerk, das bei aller Nostalgie nicht im Blick zurück verharrt, sondern das 5. Schaffens-Jahrzehnt mit Wucht einläutet. (cpa)

noch mehr von Fischer Z