Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

All Diese Gewalt: Welt In Klammern Addendum - Hilfe
hilfe

All Diese Gewalt - Welt In Klammern Addendum

Cover von Welt In Klammern Addendum
All Diese Gewalt
Welt In Klammern Addendum

Label Staatsakt
Erstveröffentlichung 05.05.2017
Format LP
Lieferzeit 4 – 6 Wochen
Preis 18,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nach dem letzten Herbst ja zu Recht höchst wohlwollend aufgenommenen Debütalbum des Soloprojekts von Nerven-Sänger Max Rieger kommt nun dieses ergänzende Werk: das programmatisch betitelte „Addendum“ bietet acht Songs drei Live-Aufnahmen, zwei Remixes und drei neue, bislang unveröffentlichte Nummern als Erweiterung und Kommentierung des famosen „Welt in Klammern“. Sie werden allen gefallen, die auch das Debüt der Stuttgarter so gelungen wie ich fanden. Der Sound ist melancholischer Darkrock, deutlich in den 80ern verwurzelt, mit verhallten Gitarren-Drones und entspannten Industrial-Sounds. Die drei neuen Songs erinnern mich diesmal tatsächlich an die lyrischen Momente der späten Einstürzenden Neubauten. Der Opener „Unfertige Stadt“ wäre auch auf dem Debütalbum ein absolutes Highlight gewesen: psychedelisch-schlieriger Dreampop mit kleinen Dub-Effekten und kaputt-schönem Bass, dazu die Stimme wie ein sedierter Blixa Bargeld. „Für Dich“ kommt mit akustischer Gitarre und sehr reduziert, „Du warst größer“ erinnert in seiner dunklen, verhallt-verwummerten Dub-Melancholie wieder an die Neubauten. Die beiden Remixes stammen von Search Yiu und Markus Ganter (Produzent von Casper, Drangsal) und fügen sich etwas beatlastiger und poppiger nahtlos ins Gesamtwerk ein. Highlight der Live-Aufnahmen ist das lange „Stimmen“, das am Ende doch noch eine exzessive Noise-Gitarre aus der statischen Langmut erwachsen lässt. Insgesamt ist „Addendum“ also tatsächlich eine perfekte Ergänzung zu einem der besten deutschen Alben des letzten Jahres. (Joe Whirlypop)

noch mehr von All Diese Gewalt