Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Uli Jon Roth: Tokyo Tapes Revisited: Live In Japan (Super Deluxe Edition) - Hilfe
hilfe

Uli Jon Roth - Tokyo Tapes Revisited: Live In Japan (Super Deluxe Edition)

Cover von Tokyo Tapes Revisited: Live In Japan (Super Deluxe Edition)
Uli Jon Roth
Tokyo Tapes Revisited: Live In Japan (Super Deluxe Edition)

Label
Erstveröffentlichung 16.12.2016
Format Box-Set
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 139,00 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Der 61-jährige Düsseldorfer will es noch mal wissen: in den letzten Jahren zeigte der ehemalige Scorpions-Gitarrist wieder beachtliche Bühnenpräsenz (2015 sogar in Wacken) und arbeitete sich auf seinen letzten Veröffentlichungen durch seine goldenen Zeiten bei den Scorpions, wo er in der zweiten Hälfte der 70er dabei war, als die Hannoveraner weit vor „Winds Of Change“-Kitsch mal eine richtig knackige Hardrockband waren hierzulande ziemlich konkurrenzlos. Maßgeblichen Anteil daran hatte der offensichtliche Hendrix-Schüler Ulrich Roth, der jetzt den Mythos des 1978er Live-Albums „Tokyo Tapes“ bemüht und Mitschnitte seiner jüngste Japan-Tour in opulenter Form präsentiert (Doppel-CD im Digipak wahlweise mit DVD- oder BluRay-Bonus). Roth erweist sich als in Würde gealterter Hippie (oder die Metal-Version von David Crosby), der es technisch natürlich noch drauf hat und dies dann auch ausgiebig zelebriert. Durchaus auf den Spuren von Klassizisten wie Ritchie Blackmore, dabei aber nie so prätentiös wie meinetwegen Ingwie Malmsteen. Die Band ist solide, Sänger Nathan James (Inglorious) ist allerdings ein arg tremolierender Metal-Tenor, weshalb man sich umso mehr an Roths virtuoser Gitarrenarbeit erfreuen kann. Mit reichlich WahWah und auch sonst in schönster Hendrix-Tradition lässt er frühe Scorpions-Klassiker wie „In Trance“, „Virgin Killer“, „The Sails Of Charon“ und das tolle „We'll Burn The Sky“ wieder aufleben, wie natürlich auch die Hendrix-Klassiker „Little Wing“ und „All Along The Watchtower“. Neben den Standardversionen gibt es auch diese streng limitierte und ziemlich teure Super-Deluxe-Box mit vier LPs, einem 80seitiges Hardcover 12" Fotobuch und insgesamt acht CDs und Blurays, handschriftlich nummeriert und unterschrieben von Uli Jon Roth persönlich. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Uli Jon Roth