Destination Lonely: No One Can Save Me - Hilfe
hilfe

Destination Lonely - No One Can Save Me

Cover von No One Can  Save Me
Destination Lonely
No One Can Save Me

Label Voodoo Rhythm
Erstveröffentlichung 19.06.2015
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

15er, mit Abstand bestes Voodoo-Rhythm-Release seit Ewigkeiten! Toller schwerer Brachial-Garage-Blues-Rock, aggressiver roher peitschender Garage Punk, dreckiger verzerrter bis nervenzerfetzender 60s-R´n´B-Garage (Punk), Stooges auf die Spitze getrieben, 1 bluesiger schleppender zugleich ungeheuer intensiver Slow Burner (überhaupt: Sie verzichten mit 2 Ausnahmen auf hohe Tempi), auch mal ausnahmsweise gemäßigt klassisch Nuggets-style Mitt-60er, bedrohlicher Acid Garage-Sound (auch das exquisit!), ziemlich dunkler (und ganz feiner!) Garage Psyche, zum Schluß ein innerlich explodierendes manisches unglaubliches 6-Min.-Monster. Phasenweise regelrecht brutale Gitarrenattacken, daß es eine pure Freude ist, heftigste Verzerrungen, messerscharfe Riffs, toller Reverb, tief schneidende kurze Soli (die die Intensität eh meist noch einmal steigern, bis zum weißen Rauschen!), Wah-Wah, Noise… Und angemessen ungehobelter harter rauher Gesang. Pures Adrenalin, vollkommen begeisternd (in der richtigen Stimmung). Aus Frankreich, dicke Empfehlung, für Genre-Fans ein aufregendes elektrisierendes Muß. (dvd)

noch mehr von Destination Lonely