Marcel Bontempi: Witches, Spiders, Frogs & Holes: Demos And Recordings 2009-2014 - Hilfe
hilfe

Marcel Bontempi - Witches, Spiders, Frogs & Holes: Demos And Recordings 2009-2014

Cover von Witches, Spiders, Frogs & Holes: Demos And Recordings 2009-2014
Marcel Bontempi
Witches, Spiders, Frogs & Holes: Demos And Recordings 2009-2014

Label Stag-O-Lee
Erstveröffentlichung 01.06.2015
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 14,50 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Also die Montesas sind schon eine tolle Band, aber das Solowerk von deren Mastermind Marcel Bontempi ist noch mal ne Klasse besser. Bislang nur auf Unmengen verstreuter 7-Inch-Vinylen in Kleinstauflage erhältlich oder längst vergriffen, kommt nun endlich diese überfällige Album-Compilation mit Bontempis größten Taten der letzten Jahre, sieben Songs sind tatsächlich erstmals hier zu hören. Und ich zweifle nicht daran, dass dies mein Album des Jahres 2015 sein wird. Da kann und wird nichts Besseres kommen. Auf diesen 21 Songs aus den letzten fünf Jahren fusioniert der Meister auf einzigartige Weise schwarze R&B-Funkiness mit der knochentrocken rockenden Knarzigkeit von weißem Hillbilly-Rock’n’Roll. Konsequent superschlank arrangiert und gekrönt von dieser cool croonenden, perfekt knödelnden Stimme, die direkt aus dem Rockabilly-Underground der 50er zu stammen scheint. Noch besser ist aber die Gitarre, da reiht sich ein cooles Lick ans nächste, liebevoll mit Retro-Soundeffekten, jeder Ton ein messerscharfes Vergnügen, jedes Solo eine kleine Ekstase für Feinschmecker. Und die Songs erst! Mal cool gecovert (überwiegend von vergessenen Helden aus fernen Dekaden), mal clever geklaut: so bedient sich „Shag Rag“ gekonnt beim „Surfin‘ Bird“ der Trashmen, und „Bull Frog“ orientiert sich überdeutlich an den Klassikern „Tequila“ und „Hound Dog“. Aber auch seine Eigenkompositionen sind Weltklasse, allein die letzte Single „Headless Horseman“ lohnt die Anschaffung des Albums. Merkwürdigerweise fällt „Just Dropped In“, das ja nicht allzu oft gecoverte Drogen-Frühwerk von Kenny Rogers (bekannt aus Big Lebowski) etwas ab, das ist aber schon das einzige, was ich an diesem rundum perfekten Werk zu kritisieren hätte. Das Album kommt dazu im liebevollst vom Meister selbst gestalteten Gatefold-Vinyl mit Bonus-7-Inch, die CD als Digipak mit 16-Seiten-Booklet. „The Wizard Of Rhythm“ - besser geht es wirklich nicht. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Marcel Bontempi