Distance, Light & Sky: Casting Nets - Hilfe
hilfe

Distance, Light & Sky - Casting Nets

Cover von Casting Nets
Distance, Light & Sky
Casting Nets

Label Glitterhouse Records
Erstveröffentlichung 21.11.2014
Format LP (+CD)
Leider nicht verfügbar.
Rezension

In Zeiten, wo monatlich die neueste musikalische Sau durch’s Dorf getrieben wird, hebt sich das Debut von Distance, Light & Sky wohltuend von der Masse ab. Zeitlos, erhaben kommen die zehn Songs daher, die die Band unter Regie des legendären Phill Brown (der seinen Ruhmeshallenplatz seit der Produktion von Talk Talk’s „Spirit of Eden“ für immer sicher hat) in den analogen Prager Sono Studios aufnahm. Chris Eckman knüpft mit seinem Songwriting an die besten Zeiten der Walkabouts an, wobei das hier mitnichten ein „weiteres“ Eckman Solo- oder Seitenprojekt ist, im Gegenteil, Distance, Light & Sky sind eine Band, eine Einheit.
Zu Eckman gesellen sich die unglaublich talentierte niederländisch/britische Sängerin und Songschreiberin Chantal Acda, die mit den Isbells, aber auch solo bereits für diverse Highlights gesorgt hat, so wurde ihr letztjähriges mit Nils Frahm und Peter Broderick (Efterklang) eingespieltes Album „Let Your Hands Be My Guide“ von MOJO ebenso mit einer 4 Sterne Kritik bedacht („Exquisite. As soft as snow“), wie vom zweiten großen englischen Musikmagazin, Uncut, mit den selten vergebenen 8 von 10 Sternen und dem schlichten, aber treffenden Fazit "Starry-eyed beauty". Abgerundet und zum Trio wird Distance, Light & Sky durch den klassisch ausgebildeten belgischen Percussionisten und Komponisten Eric Thielemans, Insidern durch das EARR Ensemble (Ensemble Artist Repertoire Research) oder seine Zusammenarbeit mit dem legendären Sun Ra Saxophonisten Marshall Allen durchaus nicht unbekannt. Wie und unter welchen Umständen diese drei Musiker zusammengefunden haben, würde den Rahmen dieses Infos sprengen und ist letztlich auch nicht wichtig. Wichtig ist, dass sie zusammen gefunden haben und dass aus diesem Moment heraus eine Band entstanden ist, in der drei gleichberechtigte Musiker mit gänzlich unterschiedlichem Background, aber einer gemeinsamen Vision auf Dauer zusammen arbeiten werden.
Als erstes Resultat liegt nun „Casting Nets“ vor, ein Album, auf dem die ruhigen Töne vorherrschen. Dass allerdings „ruhig“ nicht gleich zu setzen ist mit „einförmig“, beweisen die zehn Songs auf „Casting Nets“ aufs Eindrücklichste. Nuanciert, detailreich und geprägt von den unterschiedlichen Charakteren der drei Songschreiber Eckman, Acda und Thielemans entwickelt sich eine wohltuende Spannung, melancholisch und doch stets mit optimistischem Unterton. Dank der einzigartigen Aufnahmetechnik Phill Brown’s auch klanglich ein ganz außergewöhnlicher Genuß. Ebenso, wie übrigens endlich mal wieder Chris Eckman’s sonoren Bariton im Duett mit einer großartigen weiblichen Stimme zu erleben. Was aber am meisten fasziniert, ist die Tatsache, dass es die drei geschafft haben, all ihre unterschiedlichen Hintergründe in einen homogenen, zutiefst harmonischen Sound zu gießen, der eine einzigartige Entspanntheit ausstrahlt und den Hörer vom ersten bis zum letzten Ton auf angenehmste Weise gefangen nimmt.
Distance, Light & Sky eröffnen neue Horizonte, ziehen einem die Grauschleier des Alltags von den Ohren und erfüllen nicht nur die Herbst- und Winterabende mit wohliger Wärme. „Casting Nets“ ist ein ebenso unspektakuläres wie wunderschönes Album mit langer Halbwertzeit geworden. Wir freuen uns, diese neue Band bei uns begrüßen zu dürfen und wissen schon jetzt, dass hier Großes im Entstehen ist!

Review

Classic and sublime songs seperate artists like Distance, Light & Sky from the mainstream. Their wonderful debut album consists of 10 amazing tracks analogue recorded in the Sono Studios in Prague with legendary producer Phill Brown (Talk Talk - „Spirit of Eden“). Songwriter Chris Eckman knows how to tie on to the best times of The Walkabouts but Distance, Light & Sky is not a solo- not either a side project it is truly a band of its own. Alongside Chris Eckman you'll see the adorable female singer and songwriter Chantal Acda from the Netherlands/England. Chantal is well known for her work with the band the Isbells and recorded her last solo album „Let Your Hands Be My Guide“ with Nils Frahm and Peter Broderick of Efterklang („Exquisite. As soft as snow“ - MOJO 04/05, „Starry-eyed beauty“ - Uncut 08/10). Next to her and Chris there's percussionist and composer Eric Thielemans of the EARR Ensemble who's famous for his work with the legendary Sun Ra saxophonist Marshall Allen. You'll see that Distance, Light & Sky consists of 3 musicians coming from a different backround connected by a common musical vision.Their debut „Casting Nets“ is a melancholy but optimistic album made of quiet and calm sounds, multifarious and nuanced, shaped by its composers and their various characters Eckman, Acda and Thielemans and the unique recording technique of producer Phill Brown. It's a true pleasure to listen to the duets of Chantal Acda with her female voice and Chris Eckman with his sonorous baritone voice. Most fascinating of all is the fact that these 3 totally different artists made the grade to bunch their varied influences into a homogenous and harmonic sound construct called „Casting Nets“.Distance, Light & Sky explore new horizons and they'll help you to escape the drab monotony of everyday life. „Casting Nets“ is an unspectacular but truly wonderful album for the cold seasons of the year. We're very happy to welcome this amazing band at Glitterhouse Records.

noch mehr von Distance, Light & Sky