Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Mike Oldfield: The Studio Albums 1992-2003 - Hilfe
hilfe

Mike Oldfield - The Studio Albums 1992-2003

Cover von The Studio Albums 1992-2003
Mike Oldfield
The Studio Albums 1992-2003

Label Rhino
Erstveröffentlichung 17.10.2014
Format 8CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 27,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

2014er Rhino-Zusammenfassung der acht Alben der knapp 12 Warner-Jahre des britischen Vielinstrumentalisten und Klangphantasten, die vor allem durch Wieder- und Weiterbearbeitungen seines zentralen Werks geprägt waren. Mit Tubular Bells II setzte er sein epochales Debut im Jahr 1992 erstmals fort, 1998 folgte Tubular Bells III, pünktlich zum Jahrtausendwechsel erschien The Millenium Bell, drei Jahre später nutzte er die in der Zwischenzeit ungemein fortgeschrittenen Studiomöglichkeiten, um den Erstling komplett neu einzuspielen (Tubular Bells 2003). Neben den 4 Glocken-Spielfassungen bietet die stabile Pappbox noch das Arthur C. Clarke-inspirierte Album The Songs Of Distant Earth (1994), das keltisch beeinflusste Voyager (1996), die titelgebende Beschränkung auf die schier unerschöpflichen Möglichkeiten der sechs Saiten (Guitar, 1999) und das 2002er Spiel-Soundtrack-Konzept-Werk Tr3s Lunas.

noch mehr von Mike Oldfield