Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Ray Cooper: Palace Of Tears - Hilfe
hilfe

Ray Cooper - Palace Of Tears

Cover von Palace Of Tears
Ray Cooper
Palace Of Tears

Label Westpark
Erstveröffentlichung 29.08.2014
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

14er, 2. LP des schottisch-stämmigen Singer-Songwriters, seit 1989 bei der Oysterband (als „Chopper“), nun solo. Ein sehr gefühlsbetontes und lyrisches Album mit klaren tendenziell „einfachen“ und sehr feinen Melodien, ebensolcher gefühl- wie kraftvoller Stimme. Oft herzergreifende traurige aber auch freundlich- bis romantisch-versonnene bzw. eher lichte (Folk-) Balladen mit manchmal dramatischem (oder dunklem) Zug, daneben etwas elegischer atmosphärischer schlichter bis poetischer (Piano-) Folk Rock, ein anmutiger old-timey-Folk-Walzer. Ein paar Stücke atmen schottischen (auch mal traditionelleren) Geist, andere eher nordischen in wehmütiger Stimmung (er residiert z.Zt. in Schweden). Manchmal erinnert er mich leicht an Christy Moore! Piano, Cello, Ak.Gitarre, Geige(n), Harmonium/Orgel und Kantele (Zither/Dulcimer-artig) bestimmen das fein gezeichnete Klangbild. Ein Werk, das einen tiefen Eindruck hinterläßt! (dvd)

noch mehr von Ray Cooper