Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTER-VINYL

Lucero: Live From Atlanta - Hilfe
hilfe

Lucero - Live From Atlanta

Cover von Live From Atlanta
Lucero
Live From Atlanta

Label Liberty & 6ament
Erstveröffentlichung 15.08.2014
Format 4LP
Leider nicht verfügbar.
Rezension

14er, 1. Livealbum der Kultband aus Memphis. Satte 32 Tracks in über 2 Stunden, Songs aller LPs, schwerpunktmäßig von der 1., 2. und letzten. Zur auch live kongenialen Whisky/Nikotin-Stimme begeistern sie mit treibendem All American Rock/fett bratzendem Roots Rock, (erweitertem) Country Rock, purem Rock´n´Roll, bluesigen bzw. R´n´B-unterlegten Stücken, Boogie. Ab und an etwas ruhiger/ein wenig elegisch, diverse (gern süffige) Balladen (inkl. sporadischer Soul- oder Americana-Tendenzen, 2x ganz sparsam/nackt). Klischeebefreiter Southern Rock im wahrhaftigen (und zeitlosen) Sinne, multipel rootsig, Memphis style. Die Gitarren musikdienlich mit kurzen melodischen Features, das Piano schon mal feinst rollend, hämmernd, die Bläser (Jim Spake, ex-Al Green, Solomon Burke, Ray Charles, aber auch Alex Chilton, Tav Falco, John Hiatt, etc. etc. + Scott Thompson, u.a. auch Al Green) passen wie die Faust aufs Auge. Ansteckende mitreißende emotional aufgeladene saftige z.T. feurige Musik, die z.B. an Drive-By Truckers, Replacements, Springsteen, kurz auch die Stones zu ihrer besten Zeit oder rockigsten Steve Earle denken läßt. Irgendwer schrieb, das Werk werde für die Band die Rolle übernehmen, die das Fillmore East-Album für die Allman Brothers innehat. Amen. (dvd)

noch mehr von Lucero
Foto von Attic Tapes

Lucero

CD Attic Tapes
Nicht verfügbar