Neil Young & Crazy Horse: Psychedelic Pill - Hilfe
hilfe

Neil Young & Crazy Horse - Psychedelic Pill

Cover von Psychedelic Pill
Neil Young & Crazy Horse
Psychedelic Pill

Label Reprise
Erstveröffentlichung 26.10.2012
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 18,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Obacht: Blue-Ray Audio.
Gleich der Opener bringt es auf satte 27 Min. (!). Ein ruhiges akust.-folkiges poetisches Intro, sehr schöne markante zentrale Melodien, die auch von den wunderbar mäandernden epischen Gitarren-Improvisationen verarbeitet werden, immer wieder von Gesangsstrophen samt Refrain unterbrochen. Unaggressiv, eher in sich ruhend, alles fließt. Klasse, ist mir nicht mal zu lang! Nicht viel anders der 17-Minüter Ramada In

Review

zwar teils ein klein wenig schroffere/verzerrtere Gitarren, aber auch hier: Keine wüsten Attacken, stattdessen eine gewisse unaufhaltsam vorwärtsschreitende „Gelassenheit“, wie man sie von von Stücken wie Like A Hurricane kennt. Ähnliches gilt für das tolle etwas dringlichere 8-minütige She´s Always Dancing. Nicht extrem, doch schon härter (Ragged Glory-artig), Gitarren z.T. verzerrt bis zum Anschlag (zugleich melodisch exzellent!): Walk Like A Giant, noch ein Brocken (16 Min.) und für mich der Höhepunkt, mit längerer düster-brachialer Schlußsequenz. Die kurzen Tracks: 3 durchweg gute Rocker, melodiös, gemäßigt, leicht rootsig oder voller Kraft und Power (das Titelstück, den es auch als allerdings überflüssige komplett Phaser-überzogene Version gibt). Und For The Love Of Man, eine sachte sanfte becircende ganz feine Pop-Ballade (hätte auf Harvest gepaßt). Ein nostalgisches Album? Ja, klar, so what… Tolles Werk, sein bestes seit langem! (dvd)

noch mehr von Neil Young & Crazy Horse