Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Dream Syndicate: Medicine Show - Hilfe
hilfe

Dream Syndicate - Medicine Show

Cover von Medicine Show
Dream Syndicate
Medicine Show

Label Water
Erstveröffentlichung 01.07.2010
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

10er Deluxe-Reissue auf Water, ihre 2., 84er. Der Sound fetter, süffiger als beim Debut, sie vermählen Lou Reed mit Neil Young, Velvet Underground mit zeitlosem Gitarren-Rock (als Garage-Hybrid oder als scharfes Powerpaket), melodisch-kraftvollen 60s-Garage-Pop mit Neo Paisley, Power mit Elegie (im Sinne Neil Youngs, dessen Einfluß eh recht oft zu spüren ist). Zwischendurch wird´s mal sehr wüst und dreckig, oder eine Prise Television taucht auf. Die Hälfte der Stücke überschreitet die 6 Min., das bedeutet: Reichlich Gitarrenshowdowns (schneidend-zerrende wie melodische); öfters mit gutem Piano-Backing (z.T. mit rootsiger Note). Für mich gleichwertig mit Days Of Wine & Roses, kleiner Klassiker! Bonus: Die „This Is Not The New..“-EP, live 1984, 4 (z.T. längere) Tracks von “Medicine..”, 1 von “Days..”. Linernotes z.T. von Wynn. (dvd)

noch mehr von Dream Syndicate