Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Unkle: Where Did The Night Fall (ltd. Box) - Hilfe
hilfe

Unkle - Where Did The Night Fall (ltd. Box)

Cover von Where Did The Night Fall (ltd. Box)
Unkle
Where Did The Night Fall (ltd. Box)

Label Surrender All
Erstveröffentlichung 14.05.2010
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 24,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Fand ich damals ja keine gute Idee von Mo Wax-Gründer James Lavelle, sein eigenes Bandprojekt UNKLE immer weiter vom psychedelischen TripHop der frühen 90er zu entfernen, als Kollaborationen beispielsweise mit DJ Shadow und Massive Attack noch richtig neu und innovativ waren. Lavelle hing dann aber lieber mit Rockstars wie Thom Yorke (Radiohead), Richard Ashcroft (The Verve), Jason Newsteadt (Metallica), Josh Homme (Kyuss) oder Chris Goss (Masters Of Reality) im Studio rum, um schlecht gelaunten Düsterrock zu produzieren. Mit diesem neuen, vierten Album hat sich an der Grundkonstellation nichts geändert: Lavelle holt Leute wie Mark Lanegan, Katrina Ford oder Elle J ans Mikro, seine Musik ist allerdings etwas zugänglicher und songorientierter geworden. Psychedelischer Post-Wave-Rock mit Hang zu schweren Grooves und großer, melancholischer Geste, würde ich mal sagen. Viel zu lachen hat man hier jedenfalls wieder nicht, auch wenn der eine oder andere Song deutlich beschwingter, ja sogar tanzbar gerät. Sehr aufwendig ist das Artwork des Albums ausgefallen, so mit seltsamer Fotokunst, weshalb es auch eine Deluxe-Version im Boxset gibt, mit einer zusätzlichen CD, die sämtliche Songs als Instrumental-Version bietet. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Unkle