Mary Timony: Ex Hex - Hilfe
hilfe

Mary Timony - Ex Hex

Cover von Ex Hex
Mary Timony
Ex Hex

Label Lookout
Erstveröffentlichung 25.04.2005
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 5,75 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mit minimalen Mitteln erzeugte heftig-direkte Verbindung von Liz Phair-Verlockung und Sonic Youth-Gewalt-Akt. Von nur wenigen Zusatz-Klängen getrübte energiesprühende E-Gitarren-Drums-Paarung, besänftigt durch Timony’s sanft-natürlichen Gesang in einen oder mehreren Lagen. Zusätzliche Farben liefern allein etwas Computer-Geplucker, eine Idee Schlicht-Elektronik und eine Mellotron-Wolke, die Hauptlast der 10 Songs wird von der Kraft der ebenso heftig verzerrten wie variantenreich aufspielenden Gitarre Timony’s (ehedem Autoclave und Helium) und des druckvollen, ausufernden Schlagzeugs von Devon Ocampo (The Medications) getragen. Diesen beiden gelingt es unter der Produktion von Brendan Canty (Fugazi) eine vor Kreativität und Kraft berstende Mischung aus Garage, Grunge und Girlpunk, Stoner-Breitwand, 60’s Psyche-Rock und phantastievollen Hendrix- und Can-Ausbrüchen, gewürzt mit Sleater-Kinney- und Liz Phair-Charme, zu erschaffen, die einer Explosion gleicht. Heftig und gut. (cpa)