Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Good Ones: Rwanda, You Should Be Loved - Hilfe
hilfe

Good Ones - Rwanda, You Should Be Loved

Cover von Rwanda, You Should Be Loved
Good Ones
Rwanda, You Should Be Loved

Label Atlantic
Erstveröffentlichung 08.11.2019
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

19er, 3. LP des Trios aus Ruanda (das schon Leute wie Robert Plant begeisterte). Keine Profis im westlichen Sinne, aber professionell produziert von Ian Brennan (Tinariwen, Peter Case, Richard Thompson…) und kongenial aufgenommen, ganz schlicht, sehr berührend und sehr schön! Ihre Musik basiert auf 1 oder 2 (oder 3?) Akustikgitarren, rudimentärer Percussion (die z.T. auch fehlt) und den natürlich wirkenden ergötzlichen Lead- und Harmony-Stimmen der 3 (teils auch eher 2 parallele Lead-Vocals), nur ab und zu ergänzen (kongenial, bis auf die Keyboards bei 1 Stück, die nicht recht passen) bekannte Gäste: Nels Cline (nicht nur Wilco), Tunde Adebimpe (TV On The Radio), Kevin Shields (My Bloody Valentine/Primal Scream-assoziiert), Corin Tucker (Sleater Kinney), Joe Lally (Fugazi); wobei mich v.a. die E-Gitarren von Cline (wunderbar perlend/filigran/feinfühlend/quecksilbrig) und Tucker (ein bischen erfrischend abenteuerlich bis klangmalend/entfernt Ambient-artig) enorm erfreuen. Sie verwenden natürlich alte Traditionen der Gegend, aber deutlich modifiziert, so etwas wie pure verzückende afrikanische Poesie im Afro-Folk-Songwriter-Gewand ist das Ergebnis, teils im (der Message der 3 entsprechend) total friedlichen Fluß (der durchaus auch schnellere Tempi bzw. einen dezenten Drive beinhalten kann), in einem Fall agieren sie wesentlich lebhafter, mit Zug und diesmal eigener E-Gitarre (leicht distorted). Ein feines Werk, auf Anti übrigens. (dvd)

noch mehr von Good Ones