Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Bengali Bauls: At Big Pink - Hilfe
hilfe

Bengali Bauls - At Big Pink

Cover von At Big Pink
Bengali Bauls
At Big Pink

Label Floating World
Erstveröffentlichung 03.02.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 12,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er Reissue eines extrem raren ´69er Albums. Der Name steht für eine umherwandernde Musikerkaste in Bengalen (Indien), die hier wohnten zeitweise in den USA, in der Nähe des berühmten Big Pink-Hauses, und nahmen Ende 1967 bei einem Spontanbesuch in Anwesenheit von The Band (Rick Danko und Levon Helm spielten angeblich auch kurz mit, höre ich nicht wirklich) eine Session auf, Garth Hudson bediente das Equipment (u.a. eine Ampex Tape-Machine) und mischte (roh) live. (Auch Dylan kannte sie, 2 der Musiker sind auf dem Frontcover von „John Wesley Harding“ abgebildet). „India´s Soul Music“ sagen die ausführlichen Linernotes, sie klingt fließend, ein bischen meditativ aber mit Bewegung und dezenten Beschleunigungen/Intensivierungen von Vocals (viel, phrasierungsreich, ein melodischer Singsang, improvisiert wirkend, z.T. von strahlender, großartiger Schönheit! In der Melodik 1,2x leicht an Afrika erinnernd) wie Instrumenten (indische Saiten und farbige Percussion, 1x auch Harmonium). Klingt irgendwie „freier“, etwas rauher/“dreckiger“ als klassische indische Musik, und hat einen ganz eigenen hohen Reiz! Spezial-Tip! (dvd)