Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Fantasma: Eye Of The Sun EP - Hilfe
hilfe

Fantasma - Eye Of The Sun EP

Cover von Eye Of The Sun EP
Fantasma
Eye Of The Sun EP

Label Soundway
Erstveröffentlichung 14.11.2014
Format LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wer durch aktuelle Glitterbeat-Releases wie “Dubs & Versions” auf das aktuelle Geschehen im deutlich modernisierten „Weltmusik“-Sektor gestoßen ist, sollte hier mal rein hören: hinter der südafrikanischen Band Fantasma steckt der umtriebige Spoek Mathambo, der mit seinem neuesten Projekt einen kühnen Crossover aus südafrikanischen Zulu-Roots, wilden Electronics, bassigem HipHop und abgespacter Psychedelia (E-Gitarre!) etwas ganz Neues entwickelt. Die Gitarren sind noch relativ eindeutig afrikanischer Herkunft, die Beats aber HipHop, Dancehall und Electronica. In diesem wilden, kinetischen Mix trifft Afrikanisches auf Afro-Tech, alles aber gerne trashig und bewusst billig zusammengeschraubt – durchaus im Geist des späten Lee Scratch Perry. Meine spontanen Assoziationen reichen von Sonido Gallo Negro (auf Glitterbeat) bis zu den irren Goat. Trotz expressivem Weirdo-Appeal sind die fünf Tracks dieser EP dann doch ziemlich tanzbar und dokumentieren, dass im Geiste elektronischer Club-Sounds auch in eher entlegenen Ecken der Welt absolut spannende Musik entsteht. Der erste Fantasma-Longplayer kommt Anfang nächsten Jahres und wird garantiert nicht nur in Südafrika gehört werden. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Fantasma