Kasse Mady Diabate: Kirike - Hilfe
hilfe

Kasse Mady Diabate - Kirike

Cover von Kirike
Kasse Mady Diabate
Kirike

Label
Erstveröffentlichung 21.11.2014
Format LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

14er. Ein großer Sänger aus Mali und lebende Legende (neben den eigenen LPs seiner langen Karriere sang er u.a. auf dem Taj Mahal-Afro-Klassiker mit Toumani Diabate, Kulanjan). Seine klassische westafrikanische Griot-Musik greift hier stärker auf alte Traditionen zurück als bei den meisten seiner Kollegen, in ruhigen friedvollen unerhört lyrischen balladesken (mal auch durch repetitive Spielweise hypnotischen) Stücken oder von eher unterschwelligem resp. immanentem Fluß, ja Drive (1x sogar enormem Zug) getriebenen, teilweise sehr reduziert oder relativ intim (gleichwohl packend), ab und zu klingt eine leicht nordafrikanische Note durch. Wobei seine weiche sanfte bis bestimmende unaufdringlich kraft- wie gefühlvolle manchmal regelrecht strahlende und geradezu charismatische Stimme („The greatest singer in Mali“ sagt Salif Keita, dem dieses Attribut eigentlich selbst gebührt) begleitet wird aus einem leichtfüßig ineinander greifendem sehr schönen Geflecht aus Ngoni und Balafon, teils Kora (Ballake Sissoko, ein Meister!), manchmal ganz dezenter Percussion, und dem nur punktuellen Cello von Vincent Segal (Kritik dessen 2 toller Alben mit Sissoko siehe website). V.a. einige Improvisationen der Ngoni sind frappierend, die Kora spielt grandios auf im längsten Track. Große Kunst, satte Empfehlung! (dvd)