Jose Gonzalez: Local Valley - Hilfe
hilfe

Jose Gonzalez - Local Valley

Cover von Local Valley
Jose Gonzalez
Local Valley

Label City Slang
Erstveröffentlichung 17.09.2021
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Digisleeve

Sein viertes Studioalbum. 13 neue Songs, inklusive der Singles „El Invento“ & „Swing“ und dem Junip Klassiker „Line Of Fire“ als Strip-Down Acoustic Version!

 José González ist ein aufrichtiger, kunstvoller Künstler, dessen einzigartige Herangehensweise an das Songwriting und den Klang ihn um Welten von der Masse abhebt - er ist eine Klasse für sich. Aufgenommen im Studio Koltrast Hakefjorden, das José im Sommerhaus seiner Familie nördlich von Göteborg eingerichtet hat, ist "Local Valley" "a natural continuation of the styles I’ve been adding through the years both solo and with Junip", so José. Gleichzeitig singt José hier zum ersten Mal in allen drei Sprachen, die er spricht, und dadurch ist die Musik stärker mit seinem ausgeprägten Erbe und der Welt um ihn herum verbunden als je zuvor. "Local Valley" ist eine willkommene Erinnerung an die unaufdringliche Anziehungskraft und die einzigartige Fähigkeit des in Göteborg, Schweden, lebenden Künstlers, auf diskrete Weise zu kommunizieren. Diese 13 nachdenklich stimmenden, akribisch ausgearbeiteten Songs klingen so charakteristisch selbstbewusst und reich an fesselnden Details wie alles in seinem bisherigen Kanon.

Unser Rezensent über das Album:
Es scheint bei nur zwei wunderbaren Junip-Alben zu bleiben, das jüngere ist auch schon wieder acht Jahre alt. Dann eben José González solo sanfter, schlanker und dennoch fast genauso schön. Auf seinem vierten Soloalbum sind 13 neue Songs, aber auch eine neue, heruntergestrippte Version des Junip-Klassikers „Line Of Fire“. Meistens ganz schlank arrangiert mit akustischer Gitarre und höchstens mal gedoppelter Stimme, was das Vergnügen nur intensiver macht: die schwerelos flirrende Gitarre, der tiefentspannte Gesang postmoderne Hippiemusik, vage auf den Spuren von Helden wie Tim Buckley und Syd Barrett. Das Songwriting ist kompakte Handwerkskunst mit klarer Linienführung und eingängigen Strukturen. Im Verlauf des Albums schleicht sich ein dezenter metronomischer Groove ein, zunächst nur Handclaps oder Fußstampfen, später dann auch eine unaufdringliche Beatbox, was manchen Songs sogar subtilen Drive verpasst was dann erst recht hypnotisch wirkt. Die süßliche Stimme von Gonzalez (einmal sogar auf Spanisch) ist ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal. Insgesamt ein ausgesprochen leises und intimes Album, aufgenommen im Sommerhaus seiner Familie nördlich von Göteborg. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Jose Gonzalez